Bill und Ted’s Verrückte Reise durch die Zeit

Der Stoner-Film der Woche

Zitat

“Geschichte wird neu geschrieben, von zwei Jungs die nicht buchstabieren können“

Randnotiz

In diesem Artikel werden manchmal Begriffe verwendet welche aus dem Film stammen. Hier die Übersetzungen:

  • Bogus– Etwas Schlechtes oder Falsches
  • Excellent– Gut. Meistens benutzt in den Sätzen „Das ist excellent.“ Oder „Seit Excellent zueinander.
  • Bodacious– Unglaublich Gut.

Für weitere Begriffe aus dem Film, geht auf billandted.org, eine Fanseite die so alt ist das es einen Abstecher wert sein sollte.

Intro

Als ich zuerst auf meine Liste an Stoner Filmen guckte, dachte ich mir „Hm, Beach Bum? Annanas Express? Hitch?“ und dann sanken meine Augen ein paar Filme tiefer und sahen Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit.

Ich stand auf und ging in die Küche, wo meine Bill & Ted’s Excellent Cereal Frühstücksflocken schon auf mich warteten. Daneben lag mein Game Boy, NES, Atari Lynx, Amige und Commodore 64. Natürlich habe ich für jede Konsole nur Bill und Teds Excellent Video Game (1991).

Ich merke aber das ich auf Toilette muss, wo meine 12 Ausgaben von Bill und Teds Excellent Comic Book (1991), und 6 Ausgaben Bill & Ted’s Most Triumphant Return (2015) nur auf mich warten. Aber ich verkneif es mir und guckte auf mein Handy. Schon wieder ein Update von Wyld Stallyns, meinem Bill & Ted Handyspiel.

Mein Babe kommt rein und sieht mich am Handy spielen. Frustriert nimmt sie es mir weg und setzt einen Kaffee auf (türkisch und nicht von Bill & Ted). Sie schaut mir in die Augen, während das Wasser im Hintergrund zu dampfen beginnt und ich kann die Trauer in ihr sehen, aber sie schweigt, genau wie ich.

Wir hatten einen Streit am Vortag. Es ging hauptsächlich darum welche Season von Bill & Ted’s Excellent Adventures (1990-1991) die bessere ist. Aber auf einmal sagte sie das ich manchmal wirklich wie Ted sein kann, obwohl wir schon vor Jahren gesagt hatten das ich ganz klar ein Bill bin. Als ich die ganze Sache Bogus nannte, war es dann vorbei.

Wieder in der Küche, guckten wir beide zu Boden. Dann kam mir eine Idee. Ich stehe auf und, so bodacious wie ich bin, nehme ich mein Handy aus ihrer Hand. Danach mache ich einen Song vom Bill und Ted Musical (1998) an und schon kann ich sehen wie die Sonne wieder in ihre Augen zurückkehrt.

Ich nehme sie in meinen Arm, küsse ihre Stirn und wir beide legen unsere Köpfe auf die Schultern des anderen. Unsere Gedanken verschwinden im Nebel des Wasserkochers und alles was ich denke ist: Bill und Ted waren (bis 2017) bei den Universal Studios Florida Halloween Horror Nights jedes Jahr dabei.

Zwei Dinge sollten nach diesem Paragraph klar sein:

  1. Bill und Ted haben ein größeres Cult Following (eingeschworene Fangemeinde) als Charles Manson.
  2. Ich fand Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit gar nicht mal so schlecht.
  3. Ich werde definitiv mein Worte Limit erreichen.

Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit ist, kurzgesagt, ein Film über zwei Stoner die durch die Zeit reisen, um ihren Geschichtsvortrag zu bestehen. Aber dieser verdammt simple Plot hält einen nicht davon ab, selbst zur Luftgitarre zu greifen sobald die Credits laufen.

Summary

Bill und Ted sind zwei High School Studenten, die in San Dimas, Kalifornien leben. Die beiden haben den großen Wunsch Rockstars zu werden, nur leider kann keiner von ihnen, außer der Luftgitarre, ein wirkliches Instrument spielen. Aber das Realisieren ihrer unwahrscheinlichen Träume ist nicht das einzige Problem der Beiden.

Da Bill und Ted beide den Intellekt und die Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege haben, sind ihre Noten natürlich so grottig, dass sie wahrscheinlich das Schuljahr nicht abschließen werden. Damit aber nicht genug, denn Teds Vater will ihn, sobald er durchgefallen ist, zur Militärakademie schicken, was die Träume der beiden zerstören würde.

Um noch dazu Feuer in das Gasolin zu schütten, kommt jetzt auch noch ein Mann aus der Zukunft (Rufus) und erzählt ihnen das ihre Musik die Welt verändern wird. Nein du hast dich nicht verlesen, denn anscheinend werden die beiden die größten Musiker der Weltgeschichte. Außer sie bestehen nicht ihren Geschichtsvortrag. Deshalb gibt Rufus den beiden eine Zeitmaschine und die beiden gehen auf ein exzellentes Abenteuer.

Falls du dich jetzt fragst „Ja, aber wo und wann zünden die beiden den jetzt einen Joint? Ich dachte das ist ein Stoner Film?“ Tja, Bill und Ted ist leider ein THC-freier Film, was aber nicht bedeutet das er zumindest nicht so begonnen hat.

Im originellen Script, reisen die beiden nämlich noch zurück in die Steinzeit, wo sie einen Neandertaler dabei helfen das erste Feuer zu entfachen. Naja, nicht ganz. Eigentlich sollten Bill und Ted mit unserem gemeinsamen Vorfahren, den allerersten Dübel zünden, nur leider hatten die Studios damit ein ziemliches Problem und die Szene wurde rausgeschnitten.

Aber was von dem 145 Minuten langen Original zum Glück immer noch in unseren 90 Minuten landete ist der Charakter der beiden Jungs. Denn anhand des Gestikus und der offensichtlich verrauchten Dialektik der beiden, kann jedes Kind erkennen das die Jungs zwischen jedem Schnitt ein paar Züge aus dem Glasrohr gezogen haben müssen.

Es ist traurig zu sehen was ein Film hätte sein können, wäre er nicht zensiert worden. Bei Ey Dude, wo ist mein Auto ist dasselbe passiert. Eigentlich sollten in dem Film mehr Pflanzen erhitzt werden als in einem Waldfeuer. Ein paar Zensuren später und schon ist es nur noch der Hund der eine Pfeife im Mund hat. Aber ich drifte ab.

Cast und Crew

Da ich schon mehr als genug Worte an andere Dinge verschwendet habe, halten wir diesen Teil ein wenig kürzer. Keanu Reeves spielt Ted und der Film kam im gleichen Jahr raus wie Point Break. Übrigens kommt 2022 Matrix 4 mit ihm raus.

Alex Winter spielt Bill. Ich mag ihn weil er wie ein Cousin von mir aussieht und weil er nach Bill und Teds Verrückte Reise durch die Zeit angefangen hat als Regisseur zu arbeiten. Die beiden spielen im eigentlichen den gleichen Typen, aber ich finde Alex schafft es ein wenig besser den jungen Tölpel zu spielen.

Als letztes haben wir George Carlin, welcher Rufus spielt. Da der Mann nicht oft zu sehen ist kann man nicht viel über ihn in der Rolle sagen. Aber George Carlin selbst war einer der größten Comedians aller Zeiten. Leider starb er 2008, also guck sein Special It’s Bad for Ya und traure kurz, den die Menge an Comedians die dieser man beeinflusst hat ist lang. Sehr lang.

Bewertung Anderer

Da gucken die beiden, aber der Blick passt, denn endlich gibt es mal wieder ein paar grüne Zahlen für unseren Stoner Film der Woche. Rotten Tomatoes gab dem Film 80% von Kritikern und 75% von Zuschauern, eine exzellente Benotung für einen exzellenten Stoner Film. IMDb war auch überraschend warmherzig mit 6,9/10 und die Zuschauer Wertung auf Metacritic lag bei 8.6.

Fazit

Ich fand den Film exzellent. Ja es war nicht Titanic und auch nicht Easy Rider, aber trotzdem ist der Film einfach eine warme Reise zurück in die Vergangenheit. In eine Zeit wo man selber ein wenig dumm war und die Herausforderungen der Welt nur aus Hausaufgaben bestanden.

Bill und Ted’s verrückte Reise durch die Zeit lässt dich nicht nur 90 Minuten zusehen wie zwei durchgerauchte Jungs durch die Zeit reisen und berühmte Leute kidnappen. Es zeigt dir, wie in jedem guten Stoner Film, wie unbeschwert man sein Leben erleben kann, wenn man sich nicht an die Zwänge hält welche die Gesellschaft von einem erwartet.

Bill und Ted treffen die größten Menschen der Geschichte, aber nie sagt auch nur einer von ihnen das er sich selbst oder sein Leben ändern muss um Glücklich zu werden. Denn das sind die Jungs schon. Sie haben ihren Rock, ein paar Krümelchen Unkraut in der Tasche und, am allerwichtigsten, einander.

Jedes mal, wenn ich den Film sehe, habe ich das Gefühl als würde mir eine kleine Last abfallen, weil ich in Bill und Ted etwas sehe was die meisten heutzutage nicht mal sagen würden: du kannst in deinem Leben glücklich sein, ohne Erfolg zu haben.

Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit lässt sich am besten nachmittags mit deinem/er besten Freund/in zusammen auf einer alten Ledercouch genießen. Aber genau wie bei einem Pina Colada macht die Mische die Mischung. Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit ist ein Film zu der nicht eine Sorte, oder ein bestimmter Strain, passt.

Mit einem Indika kann man sich nämlich super mit den beiden Jungs identifizieren, aber mit einem Sativa bemerkt man sehr viel besser wie Leer die Lampe bei den beiden eigentlich ist. Deshalb wäre meine Empfehlung eine Hybrid Mischung.

Ein zweiter Teil (Bill und Teds Verrückte Reise in die Zukunft) ist zwei Jahre danach erschienen und ich kann ihn grünstens empfehlen. Außerdem kommt dieses Jahr der dritte Teil raus: Bill and Ted: Face the Musik und ich kann es kaum erwarten die beiden wiederzusehen. Bis dahin, be excellent to each other.

Mit grünen Grüßen,
Mac

Der Beitrag „Bill und Teds verrückte Reise durch die Zeit“ von Collin Mac Röll ist am 16. August 2020 erschienen.

Alle Stoner Movies der Woche:
Leaves of Grass
Cheech & Chong – Viel Rauch um Nichts
How High
Dude
Bill und Ted’s verrückte Reise durch die Zeit
The Big Lebowski
Half Baked
Bill und Ted – Face the Music
Reefer Madness
Easy Rider
Henghasch – Mord mit Aussicht
Harold und Kumar 1
Strange Wilderness
American Ultra
Harold und Kumar 2
Fritz the Cat
„Ey Mann wo is mein Auto?“
Fear and Loathing in Las Vegas

Das Stonermovie Genre im Überblick

Bericht über Butschi’s und Schnuffi’s Stonermovie Podcast

Stony Friday Movie Night, der Stoner-Movie-Podcast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.