Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen

Dr. Green’s Grow Report Teil 3

Als er vor gut einem Monat seinen ersten hydroponischen Anbau ankündigte, sagte Dr. Green, dass er nur dann einen neuen Grow Bericht schreiben würde, wenn er auch etwas Neues zu sagen hätte.
Nun, er wusste warum, denn der hydroponische Anbau beschäftigt Ihn nicht nur mental sehr, er hält Ihn auch so auf Trab.

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen
Gelbe Blätter: Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen

Auch diese Woche gibt es was Neues, denn die Mohammed-Damen fangen an, von oben gelb zu werden! Ein klares Zeichen für Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen.
Probiere mal Hydro-Grow, sagten sie. Das macht Spaß, sagten sie. Ihre Cannabispflanzen werden schneller wachsen als je zuvor, sagten sie. Und obwohl der Hydroanbau tatsächlich Spaß macht, und die Cannabispflanzen schneller wachsen, habe ich im Moment ein Problem mit Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen.

Eigentlich fangen alle meine Pflanzen oben, zwischen den Adern an zu vergilben. Zwei Pflanzen leiden sehr darunter, und bei den anderen drei sehe ich, dass das Problem langsam beginnt. Dazu kommen noch kleine braune Flecken auf den Blättern.

Dr. Gelb?

Ich denke, ich sollte mich besser Doktor Gelb nennen, denn diese Farbe beginnt meine Pflanzen immer mehr zu kontrollieren. Aber was soll es, Sie lernen eine Menge durch meine Fehler! Letzte Woche habe ich alle möglichen Ernährungsmängel auswendig gelernt, das Wissen werde ich nun anwenden.

Aber wie dem auch sei, ich möchte Sie nicht von der Hydrokultur abschrecken, denn sie macht – ohne herumzualbern – immer noch viel Spaß. Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen ist etwas was immer passieren kann, egal ob Erde, Hydro oder andere Medien. Auch wenn derzeit drei meiner Cannabispflanzen einen Mangel haben, läuft vieles gut.

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen
Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen: gelbe Blätter und braune Flecken

Die Temperatur des Wassers ist jetzt gut unter Kontrolle; sie bleibt ohne meine Hilfe zwischen 20 und 23 Grad Celsius. Die Pflanzen bekommen auch genügend Sauerstoff und stehen in der Regel schön mit erhobenen Blättern da. Und man lernt auch eine Menge aus dem hydroponischen Anbau, vor allem, wenn man sich mit einem Problem wie diesem auseinandersetzen muss.

Ein großer Vorteil des hydroponischen Anbaus ist es, daß man jederzeit das komplette Wasser austauschen kann, und so Nährstoffprobleme durch Unter- oder Überdüngung gut und schnell in den Griff bekommt. In nur 5 Minuten ist das komplette Wasser-System ausgetauscht und sauber durchgespült.

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen: Die richtige Diagnose

Was auch immer das Problem der gelben Blätter verursacht, es ist wichtig die richtige Diagnose zu stellen, und schnell mit der Behandlung zu beginnen. Denn obwohl Sie ein pH- oder Nährstoffproblem leicht mit frischem Wasser lösen können, dauert es immer noch ein paar Tage, bis Sie die Ergebnisse sehen. Und mit einer falschen Diagnose können Sie das Problem schnell verschlimmern. Es ist also wichtig, dass ich eine gute Diagnose stelle. Ich habe an einen Kalzium (Ca)-Mangel, einen Sulfat (S)-Mangel und einen Eisen (Fe)-Mangel gedacht. Es könnte aber auch ein LED-Problem sein, oder ein falscher pH-Wert.

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen
Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen: liegt es an der Lichtintensität der LED’s?


Kurz gesagt, ich hatte keine Ahnung. Und deshalb habe ich die Hilfe meiner Grow-Freunde in Anspruch genommen, um Ursachen ausschließen zu können. Zunächst einmal habe ich Jeroen gefragt. Er ist mit den gleichen 150-Watt-G-Bars-LED’s vertraut, das ich verwende, und hat schon einen sehr guten Grow mit Critical Pflanzen darunter durchgeführt.

Jeroen hat die Gründe für das vergilben der Blätter leider nicht erkannt, so dass ich das Problem weiter angehen musste. Nur um sicherzugehen, habe ich die Lampe etwas höher aufgehängt als empfohlen. Meine Internodien sind noch ziemlich kurz, so dass die LED auch in einem halben Meter Höhe noch genügend Licht liefert.

Jack und Chris sind Beides gute Deep Water Culture-Züchter, deshalb habe ich sie um Rat gefragt. Und obwohl sie mir auch nicht genau sagen konnten, was das Problem ist, konnten sie bestätigen, dass mit meinen Werten selber nichts falsch läuft. Mit Werten meine ich die Temperatur (sowohl im Schrank als auch im Wasser), den pH-Wert und den EC-Wert des Wassers, sowie die Luftfeuchtigkeit. Von Jack habe ich gelernt, dass pH-min und pH-plus nicht gut zusammen passen, und weil ich sie zusammen verwendet habe, habe ich neues, frisches Wasser mit Nährstoffen hergestellt.

Meister Kroblo

Inzwischen habe ich all meine Hoffnungen in Meister Kroblo, CNNBS-Züchter und persönlicher Freund, gesetzt. Er sagte mir, dass mein Problem ein Kalzium (Ca)-Mangel sei. Ein Mangel, an den ich selber auch gedacht habe. Ich hatte nicht berücksichtigt, dass Kalzium nur bei einem pH-Wert über 6,3 aufgenommen werden kann. Und verdammt, wenn Sie sich meine Werte ansehen (zum Glück habe ich sie behalten), werden Sie sehen, dass nach dem 10. September (einen Tag vor meinem Zuchtbericht letzte Woche) der pH-Wert nicht mehr über 6,2 lag.

Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen
Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen: Der pH Wert lag immer unter 6,3…


Deshalb werde ich jetzt eine Woche lang mit einem etwas höheren PH-Wert von 6,3 weitermachen. Hoffentlich kann ich Ihnen nächste Woche fünf schöne grüne Mohammed-Cannabispflanzen zeigen. Und im schlimmsten Fall fange ich einfach wieder an, denn mein System läuft jetzt, abgesehen vom Nährstoffmangel, ganz gut.

Wenn es einmal läuft, muss ich nur noch den pH-Wert einstellen, und für den Rest kann ich mich zurücklehnen und meinen Pflanzen beim Wachsen und Blühen zusehen, so der bereits erwähnte Jack. Und genau das möchte ich erleben, bis zum nächsten!
Doktor Gelb

PS Wenn Sie glauben zu wissen, welcher Nährstoffmangel vorliegt, und wenn Sie die Lösung für mich haben, wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie es mir mitteilen würden. Mein Dank im Voraus. Sie können einfach auf Facebook antworten oder eine E-Mail an die Redaktion schicken.

Der Artikel „Nährstoffmangel bei Hanfpflanzen“ ist Teil 3 des Grow Reports von Gr. Green und bei uns am 3.Juli 2020 erschienen.

ÜBER DOKTOR GREEN
Probleme mit dem pH-Wert

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten Growbox.

Teil 1 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 2 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 3 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 4 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 5 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 6 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 7 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 8 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 9 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 10 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 11 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 12 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.