3. und 4. Blütewoche: Große Cannabispflanzen und Blüten

3. und 4. Blütewoche: Große Cannabispflanzen und Blüten

Dr. Green’s Hydro Grow-Report # 8

3. Blütewoche der Cannabispflanzen
3. Blütewoche der Cannabispflanzen

Auch in der dritten Blütewoche sind die 5 Cannabispflanzen von Dr. Green wieder sehr schnell gewachsen. Natürlich nicht nur in die Höhe, denn die Blüten werden jetzt auch dicker. Um die Luftzirkulation zu verbessern, schneidet Dr. Green an der Spitze selektiv einige Blätter ab.

Es ist unglaublich, wie schnell Cannabispflanzen in einem Hydrosystem wachsen! Ich denke darüber gerade noch einmal nach, und muss ehrlich sagen, dass ich mich geirrt habe.

3. Blütewoche der Cannabispflanzen
3. Blütewoche der Cannabispflanzen vor dem Beschneiden

Bei meinem nächsten Grow – bei dem ich definitiv mit dem Hydro-Anbau fortfahren werde – werde ich meine Cannabispflanzen viel früher in die Blütephase schicken. Ein Freund hatte das bereits von Begin an vorgeschlagen, aber das war mir damals noch etwas früh. Jetzt sehe ich wie stark die Genetik noch in der Blütephase weiterwächst.


Auf den Bildern unten können Sie deutlich sehen, dass die 5 Mohammed-Cannabispflanzen (alles Indica natürlich) in dieser dritten Blütewoche der sichtbaren Blüte, im Vergleich zur letzten Woche enorm gewachsen sind. Um den Unterschied zu zeigen, habe ich ein weiteres Bild von der zweiten Blütewoche hinzugefügt.

3. Blütewoche der Cannabispflanzen
2. Blütewoche Cannabispflanzen

3. Blütewoche der Cannabispflanzen
3. Blütewoche Cannabispflanzen

Beschneiden der Blätter

Bis jetzt habe ich die Pflanzen in meiner G-tools Bonanza 0.35 Growbox schon dreimal beschnitten. Mit anderen Worten, ich habe bereits dreimal von unten Zweige und Blätter von der Pflanzen entfernt, damit sie nicht auf Kosten der oberen Blüten Energie verbrauchen. Aber weil die Damen auch an der Spitze so schnell wachsen, sind sie auch dort zu buschig geworden. Die oberen 50, 60 Zentimeter sind sehr voll geworden, was die Luftzirkulation beeinträchtigt.

Für eine bessere Luftzirkulation und um einigen Blüten mehr Licht zu geben, habe ich in der 4. Blütewoche zum ersten Mal die Spitze beschnitten. Natürlich habe ich keine Knospen entfernt, sondern nur Blätter. Normalerweise beschneide ich nie die Blätter, aber bei dem Wachstum, das diese Indica’s diesmal durchmachen, konnte ich nicht anders.

Auf den Bildern unten sehen Sie die Vorher- und Nachher-Bilder vom Beschneiden der Blätter. Nach dem Beschneiden habe ich auch einige Äste verschoben, um eine bessere Verteilung unter der Lampe zu erreichen. Viele Blätter haben 11 oder 13 Blattfinger, ein Zeichen für gute Gesundheit!

4. Blütewoche der Cannabispflanzen
4. Blütewoche, es muß ausgedünnt werden
4. Blütewoche der Cannabispflanzen
Die 5 Pflanzen in der 4. Blütewoche

Die 4. Blütewoche der 5 Cannabispflanzen

Und dann ist da natürlich noch das Beste dieser Woche: die Topbuds. Vor einer Woche waren es nur kleine Bälle, aber jetzt kann ich sie schon als meine ersten Blüten bezeichnen. Sie sind noch nicht sehr dick und groß, aber es ist erst die zweite Woche der Blütephase. Man kann sehen, dass sie viel größer werden durch die Dicke der Stiele, die in diesem Moment fast noch dicker sind als die Knospen selbst.

Die Trichome sind noch nicht da.

Auf den Bildern unten sehen Sie einige schöne (ich hoffe jedenfalls) Bilder von den Knospen der Mohammed-Hanfpflanzen in der Growbox. Da die Knospen auch unter dem Laub wachsen, habe ich auch von ihnen einige Fotos gemacht.

4. Blütewoche der Cannabispflanzen
4. Blütewoche, die ersten Buds bilden sich

Bis zur nächste Woche!

Ich beende diese Woche mit einem wunderschönen „Sonnenuntergang“ in der Bonanza 0,35 Growbox. Das ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch nützlich. Jeder Tag wird mit einer Viertelstunde roten und infraroten Lichts der Rubol Josephine 48 Watt LED abgeschlossen. Dieser „Emerson-Effekt“ sorgt dafür, dass die lichtempfindlichen Zellen in den Hanfpflanzen viel schneller in den Ruhe/Schlafmodus gehen. Um genau zu sein, in fünfzehn Minuten statt in zwei Stunden. Mit anderen Worten: Die Pflanzen haben dadurch eine fast zwei Stunden längere Nacht und damit mehr Blühhormone und eine schnellere/bessere Blütenentwicklung (wenn alles gut geht).

Teil 1 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 2 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 3 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 4 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 5 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 6 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 7 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 8 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 9 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 10 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 11 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report

Der Artikel „3. und 4. Blütewoche: Große Cannabispflanzen und Blüten“ ist Teil 8 des Hydrokultur Grow-Reports von Gr. Green und bei uns am 7. August 2020 erschienen.

Bilder: G-Tools

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.