Dr. Green startet seinen ersten Flow Hydroponics Grow

Dr. Green startet seinen ersten Flow Hydroponics Grow

Der erste Flow Hydroponics Grow: Es hat eine Weile gedauert, aber seit heute kann Dr. Green auch auf Deutsch gelesen werden. Hanfseite startet eine neue Serie vom Grow-Reports mit Dr. Green aus Niederlanden. Einem echten Cannabis-Kenner und Liebhaber, der über viele Jahre Erfahrung mit dem Anbau und der Zucht von Cannabis Pflanzen verfügt. In seiner G-Tools Bonanza Grow-Box mit 0,35qm2 baut er gerne alle Arten von Weed an. In der Vergangenheit hat Dr. Green auch sehr viel Outdoor gegrowt und Berichte dazu geschrieben.

Flow Hydroponics Grow

Flow Hydroponics Grow System

Da die Vorratsgläser allmählich wieder leer werden, und weil ich es als eine schöne Herausforderung empfinde, werde ich diese Woche zum ersten Mal in meinem Leben mit dem Hydroanbau beginnen, genauer gesagt mit einem Flow Hydroponics Grow. Einige Dinge können dabei vielleicht schief gehen, aber das ist in Ordnung, und wir werden alle daraus lernen.

Flow Hydroponics Grow
Flow Hydroponics Grow: Das Wasser/Nährstoff Reservoir unter dem Growtisch

Das System, das ich verwenden werde, ist das G-Tool Flow Hydroponics Grow System; eine so genannte Flachwasserkultur. Die Wurzeln der Marihuana-Pflanzen wachsen in einer Wasserschicht von etwa vier Zentimetern. Das Wasser wird kontinuierlich aus einem Reservoir nach oben gepumpt und fließt über einen Überlauf zurück. Wenn alles richtig funktioniert, wird im Wasser genügend Sauerstoff für die Wurzeln meiner Cannabispflanzen vorhanden sein.

Gestern Abend habe ich das System in meine G-tools Bonanza 0,35m2 Growbox gestellt, sie befüllt und zum Testen in Betrieb genommen. Ich konnte gleich einen der Vorteile des hydroponischen Anbaus erleben. Denn wo ich früher in den Growshop gehen musste, um etwa 80 Liter Erde zu holen, konnte ich jetzt einfach ins Badezimmer gehen, um Wasser zu holen.

Übrigens, wenn Sie sich mir anschließen möchten und auch ein Flow Hydroponik Anbausystem kaufen möchten, benötigen Sie ein G-Kit und das Erhöhungs-Kit. Das liegt daran, dass die Pflanzen im Flow Hydroponics Grow System auf einer Anhöhe stehen und Ihnen sonst in der Growbox die Höhe fehlt.

Flow Hydroponics Grow
Das Wasser fließt über einen Überlauf zurück in den Tank und bringt Sauerstoff mit

150-Watt-G-Bars LED

Das Wachstumslicht, das ich diesmal verwenden werde, sind die 150 Watt G-Bars von G-Tools. Diese Lampe besteht aus drei LED-Balken, die jeweils 50 Watt Leistung verbrauchen. Die Balken erzeugen ein sogenanntes Vollspektrumlicht von 3200 Kelvin mit einem Farbwiedergabeindex von 85,5 Prozent. Das bedeutet, dass das Licht für 85,5 Prozent mehr oder weniger gleich dem Sonnenlicht ist.

Ich habe dieses Growlampen auch noch nie benutzt, aber Jeroen hat damit ein tolles Ergebnis erzielt. Ich hoffe natürlich, es wird bei mir auch so gut funktionieren. Ich habe die G-Tools G-Bars LEDs auch schon mal eingeschaltet, obwohl sich darunter keine Pflanze befindet, aber ich wollte das Licht schon einmal sehen. Die Lampe leuchtet 18/6, weil ich zuerst die Temperatur und Feuchtigkeit im Schrank und die Temperatur des Wassers im Wassersystem überwachen möchte. Ich werde Ihnen die Ergebnisse beim nächsten Mal mitteilen.

Flow Hydroponics Grow
Die 150 Watt G-Bars LED’s
Flow Hydroponics Grow
beleuchten die Bonanza Growbox

Mohammed

Zum Schluss noch ein paar Worte zu der Gras Sorte, die ich in der Bonanza Growbox anbauen werde. Das wird die Sorte „Mohammed“, oder CNNBS Indica #2, werden. Ich habe diese Indica schon einmal angebaut, zusammen mit etwa 50 Lesern von CNNBS.NL. Dabei handelte es sich um einen Blindversuch, um den besten von fünf Indica-Stämmen zu finden. Nummer 2, Mohammed, war also der Beste.

Beeindruckt haben mich auch der süße Geschmack, die starke Wirkung und die kompakten, klebrigen Buds dieser Indica. Darüber hinaus handelt es sich um eine leicht anzubauende Sorte, die sich nicht zu sehr streckt und nur 7 bis 8 Wochen Blütezeit benötigt.

Flow Hydroponics Grow
Mohammed Indica Samen
Flow Hydroponics Grow
Mohammed Buds

So, das wäre es für den Angang erst einmal. Der Plan sieht vor, dass ich diese Woche mit dem Keimen der Mohammed-Samen beginne und alles besorge, was ich für diesen ersten Flow Hydroponics Grow brauche. Schließlich erfordert die Hydrokultivierung eine andere (mineralische) Pflanzenernährung und ein gut kalibriertes pH- und EC-Messgerät. Außerdem kann ich nicht mehr mit Essig säuern, aber ich werde spezielle pH-minus-Werte verwenden müssen. 

Teil 1 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 2 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 3 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 4 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 5 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 6 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 7 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 8 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 9 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 10 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 11 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report

Der Artikel „Dr. Green startet seinen ersten Flow Hydroponics Grow“ ist bei uns am 21. Juni 2020 erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.