Blüten, Trichome & pH-plus

Blüten, Trichome & pH-plus

Dr. Green: die 5. Blütenwoche

Die fünfte Woche der Blütephase von Dr. Green’s ersten HydroGrow hat angefangen. Die 5 Mohammed Cannabis Pflanzen (Mohammed-Strain) entwickeln sich super weiter, an der Spitze und rundherum entwickeln sich immer mehr Blüten, aber es wird noch eine Weile andauern bis zur Ernte, denn es gibt noch keine braunen Samenfäden.

Trichome in der 5. Blütenwoche
5. Blütewoche und schon viele Trichome

Es wächst jedoch schon eine dicke und klebrige Schicht an Trichomen heran, die angefangen haben, die Blüten und Blätter zu erobern. Damit einhergehend hat sich auch der Duft der Pflanzen weiter verstärkt, der Aktivkohlefilter läuft auch schon seit 2 Wochen, ohne geht es nicht beim Indoorgrow.

In der vergangenen Woche habe ich wieder nicht viel Arbeit mit meinen 5 Cannabis Pflanzen gehabt. Immerhin, es war die vierte Woche der sichtbaren Blüte, und die Pflanzen haben nun die gewünschte Form. Ich habe in den ersten Wochen, nach der Umstellung auf 12/12 Lichtrhythmus, einige Triebe entfernt und die Pflanzen ausgedünnt. So haben die unteren Triebe mehr Licht bekommen, und es floß insgesamt mehr Power in den Topbud an der Spitze! Dort sehen sie nun auch so kompakt aus wie ich es gerne haben will.

Knospen nach fünf Wochen Blütezeit

Die fünf Pflanzen haben jetzt schon viele schöne Blüten, die von der Position her auch gut über die ganze Growbox verteilt sind. Auch von der Höhe her passt es, sie bekommen alle genug Raum und Licht. Hinten und rechts sind die Hauptbuds etwas niedriger, so dass der Ventilator genügend Platz hat und alle Buds genügend frische Luft und Bewegung haben.

Trichome in der 5. Blütenwoche
5.Blütewoche, viele Knospen und Trichome

Da die Fotos durch das helle Licht der 150-Watt-LED der G-Bars schnell überbelichtet werden, habe ich sie während der Aufnahme vorübergehend ausgeschaltet. Dadurch heben sich die Knospen schön vom roten Licht der Rubol-Josephine ab.

Leckeres klebriges Gras voller Trichome!

Wir befinden uns in der 6. Blütewoche und die 5 Mohammed Hanf Pflanzen werden immer klebriger. Schon in den letzten beiden Woche hatte ich bereits einiges an Trichome an den Blüten und Blättern. Aber seit dieser Woche sind die Pflanzen wirklich voll damit. Und das ist meiner Meinung nach noch recht früh im Grow-Zyklus. Ich bin davon überzeugt, dass der üppige Trichomenbesatz auch daran liegt, dass die Pflanzen im Flow-Hydroponik-System alles an Nährstoffen bekommen, was ihr Herz begehrt.

Zumindest, wenn es um die Ernährung geht, mangelt es den Pflanzen wirklich an nichts. Und genau so sehen die Pflanzen aus, weil es wirklich noch kein einziges braunes Blütenhaar gibt. Und auch keine verfärbten oder gelben Blätter. Sie sind alle schön nach oben geneigt, kräftig und zeigen eine frische grüne Farbe.

Um ehrlich zu sein, sehen meine 5 Cannabispflanzen normalerweise nur in der Wachstumsphase so grün und gesund aus.
Ich habe Mal ein paar Bilder der Blüten vergrößert, damit Sie sehen können, wie viel Trichome diese Damen produzieren.

Trichome in der 5. Blütenwoche
6. Blütewoche es glitzert und blinkt vor lauter Trichomen

Düngen im Flow Hydroponics System

Das Nährwasser auf dem richtigen Niveau zu halten und den pH-Wert und die EC-Werte anzuheben, klingt nach viel mehr Arbeit, als es tatsächlich ist. Ich messe zunächst den pH- und EC-Wert. In der Regel ist der pH-Wert dann etwas niedriger und liegt bei etwa 5,5. Ich messe auch den EC-Wert, um zu wissen, ob er nach oben oder unten angepasst werden muss.

Wenn der EC-Wert gesunken ist, haben die Pflanzen mehr Nährstoffe als Wasser verbraucht, und der EC-Wert kann etwas höher sein als am Vortag. Wenn der EC-Wert gestiegen ist, ist es umgekehrt. In diesem Fall haben die Pflanzen mehr Wasser verbraucht, und der EC-Wert kann etwas niedriger sein als am Vortag.

Trichome in der 5. Blütenwoche
In der 5. Blütewoche


Nach der Messung füge ich ein paar Liter Frischwasser hinzu, so dass der pH-Wert in der Regel wieder gut ist. Wenn das nicht der Fall ist, füge ich vorsichtig etwas pH-plus von Plagron hinzu, bis der pH-Wert bei etwa 5,9 liegt. Dann füge ich die Pflanzennährstoffe aus dem Starterpaket der GHE Flora-Serie hinzu.

ÜBER DOKTOR GREEN
Probleme mit dem pH-Wert

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten Growbox.
Davor schrieb er über seine Outdoor-Grows auf CNNBS.

Der Artikel „Blüten, Trichome und pH-Plus“ ist Teil 10 des Hydrokultur Grow-Reports von Gr. Green und bei uns am 21. August 2020 erschienen.

Teil 1 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 2 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 3 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 4 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 5 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 6 von Dr. Green’s 1. HydroGrow Report
Teil 7 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 8 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 9 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 10 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report
Teil 11 von Dr. Green’s 1. Hydro Grow Report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.