Synbiotic beteiligt sich an The Hempany

Synbiotic beteiligt sich an The Hempany

Cannabis Firma kauft 25,1% des Hanfmilch Produzenten

The Hempany? Wer bitte ist The Hempany fragen sich sicher viele, nachdem bekannt wurde, dass die Synbiotic SE sich mit 25,1% an der Hanfmilch Firma beteiligt.

The Hempany aus Stuttgart ist noch so jung, dass auf Ihrer Internetseite, die erst seit einigen Monaten überhaupt existiert, noch keine Produkte eingepflegt sind, die man kaufen könnte, oder über die man sich informieren könnte. Es gibt noch keinen Kontakt, der Blog ist noch leer und verweist. Man findet wohl Fülltexte ohne Aussage, aber keinerlei Informationen zur Firma und den Produkten.

Synbiotic beteiligt sich an The Hempany
Synbiotic beteiligt sich an The Hempany – Pflanzenmilch ist eine echte Alternative zu Kuhmilch

Leider findet man auch keinerlei Informationen zu dem anstehenden Deal mit der Synbiotic SE. Was bekannt ist, man produziert Hanfmilch aus Hanfsamen. Gegründet erst im letzten Sommer, wurde mittels einer Crowdfunding Kampagne im November 18.000 € eingesammelt um eine erste Probeabfüllung der selbstproduzierten Hanfmilch durchzuführen. Hanfmilch ist die nächste Innovation auf dem Markt der pflanzlichen Kuhmilch-Alternativen.

The Hempany – einfach nur Hanfmilch

Der Markt der pflanzlichen Milchalternativen ist ein sehr dynamischer Wachstumsmarkt mit einem Milliardenpotential,
und die aus Hanfsamen gewonnenen Milch eine echte Alternative für alle Menschen die keine Kuhmilch trinken wollen oder vertragen. Der hohe Proteinanteil in der Hanfmilch macht sie auch für Sportler und Babynahrung interessant.

Hanfmilch ist als pflanzlicher Milchersatz frei von Laktose, Milcheiweiß, Soja, Cholesterin und Gluten – das und die vielen weiteren guten Inhaltsstoffe machen die Hanfmilch so wertvoll und für Menschen mit Lebensmittelallergien zu einer spannenden Milch-Alternative.

Hanfmilch selber herstellen…

Synbiotic beteiligt sich an The Hempany
Synbiotic beteiligt sich an The Hempany – Hanfsamen zur Milchproduktion

Wie stellt man Hanfmilch her? Hanfmilch besteht ganz einfach aus Hanfsamen, Wasser, etwas Salz und Reissirup oder Stärke zum Binden und Süßen. Die geschälten Hanfsamen werden zu Mehl gemahlen und mit Wasser, Salz und Süßungsmitteln vermischt. Der feine Brei wird solange verrührt, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

Um den Hanfdrink haltbar zu machen, werden bei industriell hergestellten Produkten teilweise noch Emulgatoren hinzugefügt. Bei geschälten Hanfsamen entfällt das Filtern der Hanfmilch, wodurch die gesunden Bestandteile des Hanfsamen auch im Hanfgetränk erhalten bleiben.

Wie die Synbiotic SE mit Sitz in München nun mitgeteilt hat, beteiligt sie sich für 550.000 Euro an der Stuttgarter The Hempany GmbH. Das Unternehmen zeichnet demnach eine Kapitalerhöhung und übernimmt 25,1 Prozent des Lebensmittelherstellers. Mit diesem Geld kann die Firma natürlich deutlich schneller wachsen und Kunden gewinnen.
Wie das Vegan Magazin Vegconomist mitteilt, sollen die Produkte aus Bio-Hanfsamen in allen Filialen von Rossmann und Alnatura ab Ende März 2021 gelistet sein.

Wie die münchnener Firma weiter mitteilt, erhält Synbiotic auch eine Option bis zum 30. Juni 2022 um weitere Geschäftsanteile zu erwerben, und Ihre Beteiligung auf bis zu 80 Prozent aufzustocken. Der Kaufpreis für die weiteren Geschäftsanteile ist wohl variabel und abhängig vom Umsatz des kommenden Jahres. Es wird spekuliert, das der Kaufpreis für die weiteren Geschäftsanteile zwischen 0,6 Mio. Euro und 2,5 Mio liegen könnte. Euro liegen. Es heißt, Synbiotic kann 75 Prozent davon mit eigenen Aktien zum Ausgabebetrag von 27,50 Euro je Wertpapier bezahlen.

Synbiotic beteiligt sich an The Hempany
Synbiotic beteiligt sich an The Hempany – Hanf als Basis für eine gesunde Milchalternative

Lars Müller, der CEO von Synbiotic SE outet sich selber als Fan von Pflanzenmilch, und glaubt das The Hempany mehr Potenzial hat als der Konkurrent Oatly, der eine Pflanzenmilch auf Basis von Hafer herstellt, und in vielen Geschäften zu finden ist. „Da die Synbiotic SE als Plattform-Unternehmen bereits in Xetra und an verschiedenen Börsen gelistet ist, können Investoren nun auch an der Entwicklung von The Hempany teilhaben. Somit ermöglichen wir Anlegern das erste Investment in den Pflanzenmilchmarkt“, zitiert ihn das online Magazin Transkript.

Synbiotic hat sich auf synthetische Cannabinoide spezialisiert, unter anderem für Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel sowie für Kosmetikprodukte.

Der Artikel „Synbiotic beteiligt sich an The Hempany“ ist am 19. März 2021 erschienen

Weitere interessante Artikel aus dem Bereich Politik und Recht:
Cannabis Konsum in Europa 2020
Norwegen beschließt Entkriminalisierung von Cannabis
Cannabis Reform und Covid-19
Cannabis Verbot für Touristen in Amsterdam

Informationen zur Hanfpflanze als Nutzpflanze

Cannabis Lifestyle – was gibt es Neues?
Die Geschichte der Stoner-Movies
Cannabis auf Reisen und im Urlaub
Gestrecktes Cannabis – woran erkennen?

Bilder: Tampe Media, Pixabay, M. Hartmann