Dr. Green erntet 210gr und startet neuen Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik

Dr. Green erntet 210gr und startet neuen Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik

Teil 1 von Dr. Green’s Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik

Nachdem Dr. Green im letzten Teil seines Hydro-Scrog Growberichts seine Sneeze-Dame ernten konnte, geht heute ein neuer Grow loß. Unser Grow-Doktor startet einen neuen Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik, natürlich wieder in seiner schon bewährten G-Tools Growbox. Aber bevor es soweit ist, soll uns Dr. Green noch schnell erzählen, wie seine Ernte ausgefallen ist, und wie zufrieden er mit dem in Hydrokultur angebauten Sneeze-Strain ist, der durch Scrogging die ganze Box ausfüllte.

Wie ist die Sneeze-Ernte ausgefallen?

Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik
Indoor Grow mit der Auto Blancaneu: Vor dem neuen Grow muß die alte Ernte verarbeitet werden

Eigentlich würde ich es bevorzugen, wenn mein Gras etwas länger und langsamer trocknen zu lassen, aber das liegt leider nicht in meiner Hand. Die niedrige Luftfeuchtigkeit im Winter bedeutet, dass selbst meine dicken Sneeze-Knospen nach nur einer Woche trocken waren. Zumindest hat das ein schneller Knack-Test ergeben. Wenn Sie jetzt denken: „Was zum Teufel ist ein Knack-Test?“, dann lassen Sie mich kurz erklären.

Mit dem Knack-Test können Sie testen, ob Pflanzen trocken genug sind, um sie einzulagern. Biegen Sie dazu einfach ein paar der Äste, um zu sehen, was passiert. Wenn die Zweige mit einem deutlich hörbaren Geräusch abbrechen, ist das Cannabis trocken genug. Wenn sich die Zweige umbiegen, ohne zu brechen oder zu knicken, dann enthalten die Blüten noch zu viel Feuchtigkeit. Ein einfacher Test, der aber sehr gut funktioniert.

Viel schneiden musste ich bei den trockenen Pflanzen nicht, auch weil ich vorher schon regelmäßig Blätter von der Pflanze entfernt hatte. Die Arbeit ging einfach, die Blüten ließen sich leicht abpflücken, und es gab nicht viele Blätter die ich hätte enfernen müssen. Das was an Blättern und Schnittresten anfällt kann man auch gleich in einem Joint oder Vaporizer konsumieren, einen besseren Tabakersatz gibt es ja nicht, und er schmeckt und wirkt!

Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik
Indoor Grow mit der Auto Blancaneu: 210gr feinstes Sneeze-Gras wartet auf seine Bestimmung

Das Sneeze-Gras ist verdammt heiß und schmeckt süß, das kann ich Ihnen sagen. Die riesige Ladung an Trichomen kann man fühlen und schmecken. Es ist, als würde man am Kopf gepackt und durchgeschüttelt, den die Wirkung ist nicht träge oder schwer. Es ist eher wie ein prickelndes High, das einen euphorisch werden lässt. Auf jeden Fall fühlte ich mich beim schneiden und ernten überhaupt nicht schläfrig. Typisch für eine Hybridpflanze in der sowohl euphorisierende Sativa als auch chillende Indica Genetik eingeflossen ist.

Kommen wir zum Gewicht der Ernte, Ihr erinnert Euch, wir reden hier von….einer einzelnen Pflanze die unter einer G-Tools LED gewachsen ist. Letzte Woche schrieb ich, dass ich mit meiner besten Ernte rechnete und insgeheim auf mehr als 2 Gramm pro Watt hoffte. Nun, Ersteres wurde erreicht, aber nicht das Letzteres.

Wenn ich das Gewicht addieren, kommen ich auf 208,57 Gramm. Ich habe beim Schneiden zwei schöne dicke reine Joints geraucht, daher runde ich das gesamte Erntegewicht auf 210 Gramm auf. Die 150 Watt G-Bars LED verbrauchen – duh – 150 Watt Leistung, das ist ein persönlicher Rekord von 1,4 Gramm pro Watt!!! Drei Beutel mit super kompakten Hauptknospen und weitere drei Beutel mit ebenso schönen kleineren Knospen sind die Ausbeute von nur einer Pflanze die dank scrogging richtig fett wurde!!

Ich bin ein glücklicher Grow-Doktor, wie Sie bei der Ernte sicher verstehen werden. Meine Auto-Blancaneu-Samen sind inzwischen auch angekommen, so dass ich gleich mit dem nächsten Indoor-Grow weitermachen kann, diesmal aber nicht als reine Hydrokultur und auch ohne Scrogging.

Dr. Greens neuer Indoor Grow mit der Auto Blancaneu startet

Indoor Grow mit der Auto Blancaneu
Indoor Grow mit der Auto Blancaneu: der Samen erblickt das Licht

Doch unser Dr. Green ruht sich nicht aus mit seiner fetten Ernte, sondern macht gleich weiter mit der nächsten Indoorrunde, dafür benutzt er diesmal eine Automatic Pflanze mit dem Namen Auto Blancaneu, die unser Doktor schon von einem vorherigen Outdoor-Grow kennt. Automatic Pflanzen sind nicht abhängig von der Photoperiode und gehen „automatisch“ nach ein paar Wochen in Blüte, und reifen meist innerhalb von 8-12 Wochen.

Ich werde dieses Mal die Automatic-Sorte Auto Blancaneu anbauen und habe die Samen dafür bereits gekeimt. Ich persönlich habe Auto Blancaneu im letzten Sommer draußen angebaut, es ist eine schöne große Autoflower mit tief lila Knospen. Ich ziehe es normalerweise vor, photoperiodische Cannabispflanzen drinnen anzubauen, anders als Autoflowering, aber ich dachte dann daran, wie ich sie kürzlich zum ersten Mal probierte. Die Auto Blancaneu hat einen herrlich süßen, hazeartigen Geschmack und ist einfach ein wunderbar schmeckendes Cannabis.

Ich bin auch sehr neugierig, wie sich eine autoflowering Sorte im neuen 3-in-1 Bewässerungssystem von G-Tools schlägt. Autoflowering-Damen können enorme Mengen an Gras produzieren, wenn sie schnell wachsen können. Und seien wir mal ehrlich, nirgendwo wachsen Cannabispflanzen schneller als in einem Hydro-System. Mal sehen, ob ich diese 1,4 Gramm pro Watt schlagen kann!

Indoor Grow mit der Auto Blancaneu: Die Keimung

Indoor Grow mit der Auto Blancaneu
Indoor Grow mit der Auto Blancaneu: neben den Keimblättern sieht man schon das erste Blattpaar

Natürlich habe ich die Keimung nach der bekannten Kaffeefilter-Methode durchgeführt. Drei Samen wurden am 28. Januar in einem nassen Kaffeefilter in einen Plastikgefrierbeutel gelegt. Am 31. Januar hatten alle drei Samen eine schöne weiße Wurzel, und ich konnte sie auf einen Block Steinwolle übertragen.

Und dann stellte ich fest, dass ich nur noch einen Block Steinwolle und nicht genug Blähton hatte. Zum Glück hatteder örtliche Growshop geöffnet, und ich konnte einen Sack Blähton kaufen. Ich habe den Stecklingsblock in drei Teile geschnitten und die Töpfe mit extra Hydrokörnern gefüllt. Mittlerweile sind es drei winzige Sämlinge, noch in meinem Zimmergewächshaus, aber schon in der G-Tools Growbox. Heute oder morgen werde ich sie in das 3-in-1 Bewässerungssystem einbauen, und dann geht es richtig loß mit dem neuen Grow. Bis dahin halte ich sie mit einer sehr leichten Nährstofflösung von General Hydroponics Europe feucht…

Wir lesen uns in 2 Wochen wieder, wenn der zweite Teil meines neues Growberichtsüber den Indoor Grow mit der Auto Blancaneu erscheint,
tot ziens, euer Dr. Green

ÜBER DOKTOR GREEN
Probleme mit dem pH-Wert

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten Growbox. Davor schrieb er über seine Outdoor-Grows auf CNNBS.nl

Der Artikel „Dr. Green erntet 210gr und startet neuen Indoor Grow mit der Auto Blancaneu Genetik“ wurde aus dem niederländischen übersetzt und ist am 21. Mai 2021 erschienen

Alle unsere Grow-Reports findet Ihr hier: