Dr. Green selektiert die Cannabis-Setzlinge

Dr. Green selektiert die Cannabis-Setzlinge

Der Do Si Dos Indoor-Grow Teil 2

Seine drei Do Si Dos Cannabis-Setzlinge sind genau zwei Wochen alt, seit sie zum Keimen in den Kaffeefilter gelegt wurden. Es ist also an der Zeit, sich von zwei der drei Cannabis-Setzlinge zu verabschieden, denn Doctor Green zieht pro Runde nur eine Cannabispflanze an. Welcher der drei Cannabis-Setzlinge das sein wird, erfahren Sie vom Grow-Doktor selbst.

Gestern erschien ein interessanter Artikel über die Auswahl von Cannabis-Setzlinge, gerade zu der Zeit, dass ich meinen Grow-Report für Euch schreibe. Vor zwei Wochen habe ich drei Do Si Dos-Samen gekeimt, aber wie Sie wissen, baue ich nur eine Cannabispflanze pro Runde an. Eine einzige Cannabis-Pflanze ergibt ein viel besseres Ergebnis im 3-in-1 Bewässerungssystem, wenn man die Scrog-Technik benutzt. Die Blüten ein und derselben Pflanze konkurrieren viel weniger miteinander, was es viel einfacher macht, eine gleichmäßige Verteilung der Blätter zu erreichen, bei der alle Knospen auf der gleichen Höhe wachsen.

Selektiere deine Cannabis-Setzlinge

Kurzum, ich muss mich für einen der drei Cannabis-Setzlinge entscheiden und mich leider von den beiden anderen Cannabis-Setzlingen verabschieden. Ich habe Fotos von allen drei jungen Do Si Dos Cannabis-Setzlingen gemacht, damit ich sie richtig vergleichen kann. Nicht nur von den Pflanzen selbst, sondern auch von den Wurzeln. Aber ich fange mit den Cannabis-Setzlinge an, die jetzt seit genau einer Woche in G-Tools Hydro-System stehen.

Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 1
Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 2
Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 3

Wenn einer meiner Sämlinge einen sehr violetten Stängel hat, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass die Pflanze Probleme hat. Zum Glück ist das nicht der Fall, und alle drei Cannabis-Setzlinge stehen gesund auf eigenen Füßen. Der Unterschied liegt also hauptsächlich in der Größe der Cannabis-Setzlinge, aber ansonsten sehen alle drei gesund aus.

Mein größter Setzling ist fast 10 Zentimeter groß, der kleinste ist nur 5 Zentimeter und der mittlere etwa 8 Zentimeter hoch. Ausgehend davon bevorzuge ich die mittlere Variante. In einer größeren Population würden die meisten Pflanzen wahrscheinlich mittelgroß sein, so dass dies nach Ansicht des Züchters dieser Do Si Dos wahrscheinlich der Phänotyp mit den wünschenswertesten Eigenschaften ist. Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher; hinüber zu den Blättern und der Krone der Pflanzen.

In Bezug auf die Blätter sind sich die drei Pflanzen sehr ähnlich. Die Farbe ist gut und die Form der Blätter ist bei allen drei Pflanzen mehr oder weniger gleich. Sie könnten etwas weiter oben sein, aber das hat wahrscheinlich mit der etwas zu hohen Temperatur des Wassers zu tun. Nach den Blättern zu urteilen, bleibe ich bei meiner Wahl, es wird nicht die größte oder die kleinste Pflanze sein, sondern die mittlere. Auf zu den Wurzeln…

Vergleich der Wurzeln der Cannabis-Setzlingen

Die Wurzeln bestärken mich in meiner Entscheidung für den mittelgroßen Do Si Dos-Sämling. Die größte Pflanze hat eine lange Wurzel, aber es ist wirklich nur die Pfahlwurzel, die sich bis jetzt gut entwickelt hat. Dies ist bei der kleinsten Pflanze durchaus auch der Fall. Die Wurzeln der mittleren Pflanze sind am besten entwickelt. Es gibt eine schöne Pfahlwurzel, aber es wachsen auch mehrere Zweige aus dem Netztopf heraus.

Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 1
Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 2
Cannabis-Setzlinge
Cannabis-Setzling 3

Alles in allem entscheide ich mich dafür, den mittelgroßen Sämling zu behalten und die beiden anderen zu verwerfen. Die nächsten Monate werden zeigen, ob dies eine gute Wahl ist.

pH- und EC-Wert

In der ersten Woche hatten die Setzlinge einen EC-Wert von 1,5 und einen pH-Wert von 6,4. Dieser pH-Wert scheint sehr hoch zu sein, ist aber am Anfang ratsam, da er ein Calcium- und Magnesiumdefizit verhindert. Kalzium und Magnesium werden nur bei einem pH-Wert von 6,4 oder etwas höher absorbiert.

Aber jetzt, wo die Entscheidung gefallen ist und ich mit einer Pflanze weitermachen werde, braucht sie etwas mehr Stickstoff zum Wachsen. Ich habe daher den pH-Wert auf 5,8 gesenkt, was der ideale pH-Wert für Cannabispflanzen in Hydrosystemen ist. Außerdem habe ich den EC-Wert auf 1,6 erhöht und etwas mehr Wasser in das System gegeben, damit es sich beim Einschalten der Lampen nicht so schnell erwärmt.

Das Equipment für den Do Si Dos Indoor-Grow

Cannabis-Setzlinge
Der G-Tool Bonanza 0,35qm Schrank mit 3-in-1 Bewässerungssystem, 160w LED und Luftfilter

Für meinen neuen Indoor-Grow benutzte ich wie seit 2 Jahren das Grow-Equipment von G-Tools aus den Niederlanden. Anstatt Grow-Zelt benutze ich lieber einen stabilen Bonanza Growschrank, der durch seine dickeren Wände auch mehr Geräusche schluckt und viel leiser ist als ein Zelt. Die Bonanza Growschränke gibt es natürlich in verschiedenen Größen für eine oder auch mehrere Pflanzen, man kann Sie leer kaufen oder auch komplett ausgestattet bestellen. Mein Bonanza Schrank mit 0,35qm bietet Platz für 4 x 11l Töpfe oder auch für 9 Töpfe mit 4,5l Inhalt.

Der Growschrank ist komplett mit Klimakontrolle, verbaut wurde ein GT Mini Ventilator-185M3 inklusive Schalldämpfer, die Growbox hat 3 x G-Tools Lufteinlässen zur besseren Luftversorgung und einen Prima Klima K2600 mini Luftfilter, der eine Kapazität von 240m3 hat, was mehr als ausreichend ist für diese Box.

Die neuen G-Tools LED Lampen mit 160 Watt Leistung sind in der Box verbaut und bieten massiv Lichtpower für meine Pflanzen. Lieferbar sind die neuen G-Bars LEDs in Stärken zwischen 40 bis zu 400 Watt, je nach Boxgröße. Ausser den eigenen LED-Lampen können auch Sanlight LEDs eingebaut werden, die Auswahl an LED-Lampen ist für jeden Growzweck ausreichend.

Anstatt das Wasser meiner Pflanzen ständig kontrollieren zu müssen, habe ich mich für das praktische 3-in-1 Bewässerungssystem von G-Tools entschieden, so wie bei meinen letzten Indoor-Grows auch schon. Es erlaubt mir die Auswahl zwischen einer Tropfenbewässerung, dem Ebbe- und Flutsystem oder dem Hydrosystem, für das ich mich wieder entschieden habe aufgrund der guten Erfahrungen und Ernten bisher.

Gedüngt wird mit der Düngeserie von GHE, die optimal bei einem Hydrogrow funktioniert, und als Flüssigdünger sehr einfach zu handeln ist. Praktischer Weise kann ich diesen auch gleich bei G-Tools bekommen, so das ich alles was ich für einen erfolgreichen Indoor-Grow brauche dort schnell finden kann.
Mehr Infos zum richtigen düngen von Cannabispflanzen könnt Ihr in diesem Artikel finden.

Teil 1 des Do Si Dos Indoor-Grows von Dr. Green

ÜBER DOKTOR GREEN
Probleme mit dem pH-Wert

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten G-Tools Growbox mit dem neuen 3-in-1 Bewässerungssystem. Davor schrieb er über seine Outdoor-Grows auf der niederländischen Cannabis Webseite CNNBS

Der Artikel „Dr. Green selektiert die Cannabis-Setzlinge“ ist von uns aus dem niederländischen übersetzt und am 15. November 2021 veröffentlicht worden.

Bilder: CNNBS, G-Tools