Die Cannabispflanzen werden ausgedünnt

Die Cannabispflanzen werden ausgedünnt
Cannabispflanzen
G-Tools Growbox voller Cannabispflanzen

Seriotica Grow-Report 9

Es ist die vierte Woche der Blütephase, die drei Seriotica-Cannabispflanzen von Dokter Green sind seit 2 Wochen sichtbar in Blüte. Die Knospen entwickeln sich gut, es wachsen immer mehr Blütenhärchen, der pH-Wert sinkt nicht mehr und die Pflanzen strecken sich auch nicht mehr so stark. Sie können daher zum ersten Mal vorsichtig ausgedünnt werden und erhalten natürlich wieder frisches Wasser und Pflanzendünger.

Meine drei Cannabispflanzen stehen jetzt seit vier Wochen auf 12/12 Lichtphase und blühen eigentlich schon seit zwei Wochen. Ich habe mich bisher nicht getraut, die Damen zu beschneiden, da ich die zusätzliche Dehnung, die das verursachen kann, vermeiden wollte.

Wie Ihr sehen könnt, sind die obersten Blüten der Cannabispflanzen inzwischen ziemlich dicht gewachsen. Die Cannabispflanzen wachsen auch sicher noch etwas, aber jetzt, wo die Blüte schon weit fortgeschritten ist, wachsen sie viel langsamer.

Cannabispflanzen
Die LED-Lampen sorgen für üppigen dichten Wuchs der Cannabispflanzen

Ich habe also noch etwas Platz in meiner G-Tools Bonaza Growbox übrig, um die 170-Watt-LED-Lampe höherzustellen, deshalb habe ich die drei weiblichen Cannabispflanzen heute etwas zurück geschnitten. Allerdings nicht zu viel, denn sie sollen ja nicht plötzlich in die Höhe schießen. Aber so, daß mehr Licht in die unteren Etagen fällt und die Luft besser zirkulieren kann, um eventuelle Pilz- oder Schimmelprobleme zu vermeiden.

Die Blüten der Cannabispflanzen entwickeln sich

Cannabispflanzen

Ich denke, Sie verstehen was ich meine, wenn ich sage, dass es unter den oberen Blüten der Seriotica ein geschäftiges Treiben gibt. Alle Blüten streben nach oben dem Licht entgegen, entwickeln sich bisher prächtig, und die ersten feinen Trichome sind schon zu sehen, und auch leicht zu riechen.

Ich hänge die LED-Lampe absichtlich so niedrig wie möglich, um zu verhindern, dass sie in die Höhe schießen. Dies hat dazu geführt, dass einige Blätter an den beiden höchsten Blüten etwas verbrannt sind. Zum Glück war es nicht allzu schlimm, aber ich habe die braunen Blattspitzen abgeschnitten…

Ausdünnen der Cannabispflanzen

Ich habe das Ausdünnung nicht zu rigoros ausgeführt, denn ich kann später immer noch mehr wegnehmen, aber Zweige wieder dran machen, ist leider keine Option. Ich habe mich daher hauptsächlich auf die Zweige konzentriert, die zu niedrig wuchsen, um vernünftiges Licht einzufangen.

Cannabispflanzen
Es ist ordentlich was runter gekommen bei den Cannabispflanzen

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich auch einige der Blätter entfernen, da sie immer noch viel Licht (und Luft) blockieren. Im Moment habe ich die Blätter so weit wie möglich belassen und nur die niedrig wachsenden Blätter entfernt, die bereits begonnen haben, sich zu lösen.

Das war das Ergebnis meines Rückschnittes; insgesamt ziemlich viele Äste. Ich könnte eine Menge Stecklinge daraus machen, aber ich brauche sie nicht. Aber wenn ich einen Entsafter hätte, würde ich daraus einen gesunden Saft machen.

Frisches Wasser und Dünger im Hydrotank

Nach dem Rückschnitt der drei Cannabispflanzen, habe ich das Wasser des 3-in-1 Bewässerungssystems in der G-Tools Growbox erneut gewechselt. Das heißt, eine ganze Menge Wasser. Zuerst habe ich etwa 6 Liter verbrauchtes Wasser abgelassen, und dann 15 Liter frisches Wasser neu hinzugefügt. Dann konnte ich die Nährstoffe/Dünger hinzufügen. Heute Abend werde ich mal schauen, wo sich der EC-Wert eingependelt hat. Mein Ziel ist im Moment ein EC-Wert von etwa 2,0.

Cannabispflanzen
Gesunde weiße Wurzeln im G-Tools 3-in-1 Bewässerungssystem

Die Cannabispflanzen haben heute auch wieder etwas Terra Aquatica Trikologic S bekommen. Dies sind nützliche Bakterien, insbesondere für Hydrokulturen in Pulverform. Ich verwende es in dieser Runde zum ersten Mal und es gefällt mir. Die Wurzeln sind noch schön weiß und gesund. Ich mische etwas von dem Pulver mit einem Liter Wasser nach Gefühl und gebe es direkt an die Wurzeln in der oberen Schale des Hydrosystems, durch das vordere unbenutzte Pflanzloch, das Sie unten sehen.

Letzte Woche habe ich mich ein wenig über die pH-Senkungen beschwert. Ich denke, das bedeutet auch, dass die Dehnungsphase mehr oder weniger vorbei ist, und das ist gut so. Heute Abend werde ich den pH-Wert auf 5,8 einstellen.

Das war’s für diese Woche. Für die nächste Woche hoffe ich auf eine gute Entwicklung der Spitzen und die Bildung von Kristallen an den Knospen. Die Pflanzen sollten dann auch schon etwas größer sein. Bis dann!

Doktor Green

ÜBER DOKTOR GREEN
Hanfpflanzen Wurzeln

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten G-Tools Growbox mit dem neuen 3-in-1 Bewässerungssystem. Seine Grow-Reports erscheinen auf niederländisch bei CNNBS.

Den ersten Teil des Seriotica Growreports finden Sie hier.

Der Artikel „Die Cannabispflanzen werden ausgedünnt“ ist von uns aus dem niederländischen übersetzt worden und am 5. Juni 2022 veröffentlicht worden.

G-Tools

G-Tools