Silver Haze – Einsatzbereich und Wirkung in der Medizin

Silver Haze – Einsatzbereich und Wirkung in der Medizin

Silver Haze wird auch als medizinisches Cannabis bezeichnet und in der Medizin in vielen Bereich erfolgreich eingesetzt. Dabei kommt es bei der Behandlung von verschiedensten Krankheitsbildern infrage und kann in vielen Bereichen Hilfe und Erleichterung verschaffen. Wie genau es wirkt und wann es zu Anwendung kommt, verraten wir Dir hier.

Was ist Silver Haze?

Silver Haze ist eine beliebte Cannabis-Sorte, die für ihren hohen THC-Gehalt und ihren leicht fruchtigen Geschmack bekannt ist.

Die Blütezeit der Pflanze beträgt in der Regel zwischen 10 und 12 Wochen und die Ernte ist meist ab Mitte Oktober möglich. Die Erträge sind bei richtiger Pflege und Bewässerung in der Regel sehr hoch. Die Sorte stammt ursprünglich aus den Niederlanden und wurde dort von Sensi Seeds gezüchtet. Sensi Seeds ist eine der bekanntesten und renommiertesten Zuchtfirmen weltweit und ist berühmt für ihre herausragenden Cannabis-Sorten.

Bei dem Produkt handelt es sich um ein sogenanntes medizinisches Cannabis. Es ist eine Hanfsorte, die besonders reich an CBD ist. Das CBD ist ein wichtiges Cannabinoid, das viele positive Effekte auf den menschlichen Körper hat. Deshalb wird es häufig in der Medizin eingesetzt. Die Verwendung von Silver Haze außerhalb medizinischer Zwecke ist in Deutschland nicht erlaubt.

Welche Wirkung hat es?

Silver Haze hat einen sehr hohen CBD-Gehalt von bis zu 20%. Das macht es zu einer der stärksten Hanfsorten, die für medizinische Zwecke verwendet werden. Das CBD ist der Hauptwirkstoff und hat viele positive Effekte auf den menschlichen Körper. So wirkt es antioxidativ, entzündungshemmend, schmerzlindernd und beruhigend. Es kann also bei vielen verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden. Wo es in der Medizin genau zum Einsatz kommt, verrät der nächste Abschnitt.

Wofür wird Silver Haze in der Medizin eingesetzt?

Es handelt sich dabei um eine der beliebtesten Cannabis-Sorten und wird von vielen Menschen wegen ihrer starken Wirkung geschätzt. Auch in der Medizin findet die Anwendung einen immer breiteren Einsatz. Dabei wird die Sorte vor allem bei der Behandlung von Schmerzen und Entzündungen eingesetzt.

Silver Haze ist eine klassische Sativa-Sorte und wird daher auch gerne bei nervösen Erkrankungen verwendet. Die enthaltenen Cannabinoide wirken sich positiv auf das Nervensystem aus und können so die Symptome von Angstzuständen und Depressionen lindern. Auch bei Schlafstörungen kann Cannabis eine gute Hilfe sein.

In der Schmerztherapie wird es vor allem bei chronischen Schmerzen eingesetzt. Die Cannabinoide wirken hier sowohl schmerzlindernd als auch entzündungshemmend. Damit können sie nicht nur die Symptome lindern, sondern auch die Ursachen der Schmerzen bekämpfen.

Auch bei der Behandlung von Krebs kann Cannabis eine wertvolle Hilfe sein. Die enthaltenen Cannabinoide wirken antiemetisch und können so die Übelkeit und Erbrechen lindern, die oft bei der Behandlung auftreten.

Allerdings ist die Anwendung in der Medizin noch nicht vollständig erforscht und es gibt noch keine langfristigen Studien zu den Effekten.

Die Anwendung von Cannabis

In der Medizin wird Silver Haze auf verschiedene Weise verabreicht. Die häufigste Art ist das Rauchen von Blütenständen. Blütenstände sind die getrockneten und zerkleinerten Blüten der Cannabispflanze. Menschen können es auch in Form von Tabletten, Kapseln, Ölen, Säften und Lotionen einnehmen. Dabei kommt es auf das individuelle Krankheitsbild an.

Die Wirkung hängt von der Form der Medizin und der Dosis ab. Rauchen ist die schnellste Art, um die Wirkung von dem Produkt zu spüren. Die Wirkung von Tabletten, Kapseln, Ölen, Säften und Lotionen kann bis zu einer Stunde dauern, um einzusetzen.

Silver Haze ist eine sichere und wirksame Medizin für die Behandlung von vielen verschiedenen Beschwerden. Es gibt jedoch einige Nebenwirkungen, die bei der Einnahme des Produkts auftreten können. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Müdigkeit, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit und Mundtrockenheit. Es kann auch Herzrasen, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Angstzustände und Panikattacken verursachen.

Generell gilt hier, dass die Einnahme des Produkts in Deutschland nur für medizinische Zwecke erlaubt ist.

Das Wichtigste in Kürze

Silver Haze ist also eine Cannabissorte, die viel in der Medizin verwendet wird. Durch die entzündungshemmende, beruhigende, aber auch schmerzlindernde Wirkung kann es bei vielen Krankheitsbildern eingesetzt werden und enorme Linderung verschaffen. Konsumiert werden kann das Produkt in Form von Rauchen, Tabletten, Kapseln und vielem mehr. Hier gilt immer, dass die Einnahme nur unter medizinischen Gesichtspunkten legal ist. Bei der Einnahme solltest Du auch auf die Nebenwirkungen achten.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Silver Haze

Was ist Silver Haze?

Silver Haze ist eine Sorte von der Cannabis-Sativa-Pflanze.

Wie wirkt Silver Haze?

Silver Haze ist eine sehr beliebte Sorte von Cannabis und wird von vielen als eine der besten Sorten überhaupt angesehen. Die Wirkung von Silver Haze ist sehr stark und kann sehr schnell einsetzen.

Wie wird Silver Haze in der Medizin verwendet?

Die medizinische Anwendung von Silver Haze ist bei der Behandlung von Stress, Depressionen, Schmerzen und Angstzuständen sehr effektiv.

Quellen

Redaktion

Redaktion