Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen wachsen schon

Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen wachsen schon

Seriotica Grow-Report 3

Eine weitere Woche ist in Dr. Green’s G-Tools Bonaza Growbox vergangen, und es hat sich schon wieder etwas getan bei den vier kleinen Seriotica-Sämlingen, die er zur Keimung gebracht hat.

Nach den ersten zwei Wochen in der Wachstumphase überprüft Dr. Green die Wurzeln seiner Seriotica Sämlinge und stellt fest, dass die von einem der Sämlinge ziemlich trocken aussieht. Zum Glück braucht Dr. Green nur eine der vier Pflanzen für seinen neuen Indoor-Anbau, so dass die junge Dame – versuchsweise – nach draussen in ein Gewächshaus kommt, damit Sie Outdoor angebaut werden kann.

Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen
ein gesunder Seriotica Sämling wächst heran

Vor vierzehn Tagen. Nein, vor genau vierzehn Tagen habe ich vier Samen der neuen und noch nicht erhältlichen Samensorte Seriotica von einer niederländischen Cannabis-Samenbank gekeimt. Ich wollte sie so schnell wie möglich in meine G-Tools Growbox und mein 3-in1-Bewässerungssystem einsetzen, also habe ich sie drei Tage später dort hineingesetzt.

Inzwischen haben die Pflanzen erste feine Wurzeln geschlagen, und ich dachte, es sei an der Zeit, sie genauer unter die Lupe zu nehmen. Wurzeln sind sehr wichtig für die Cannabis-Pflanze, denn durch diese nimmt die Pflanze ihr Wasser und den Dünger auf, deshalb sind weiße gesunde Wurzeln ein wichtiger Indikator für eventuelle Pflanzenkrankheiten wie Wurzelfäulniss oder Schimmel aller Art.

Kontrolle der Wurzeln

Wie Sie sehen können, sind die vier Cannabis-Setzlinge in der letzten Woche etwas weiter gewachsen, so dass es Zeit ist mir Ihre Wurzeln genauer anzuschauen. Nach und nach hob ich die Töpfe an, um sie zu begutachten. Den Wurzeln von zwei der jungen Seriotica Pflanzen geht es gut, das ist erfreulich. Dies sind die beiden hinteren Sämlinge, die junge Dame in der Mitte und die rechts.

Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen
Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen

Bei den beiden anderen Cannabis-Pflanzen haben es die Wurzeln noch nicht bis ins Wasser geschaft, weil die Töpfe unten nicht richtig feucht geblieben sind. Um zu verhindern, dass die Wurzeln zu nass werden, und eventuell schimmeln, habe ich den Deckel des Systems, in dem die Pflanzen stehen, gelockert. Dadurch wird der Abstand zwischen den Wasseroberflächen etwas größer, so dass es schwieriger ist, durch das Spritzwasser nass zu werden.

Für die Pflanze in der vorderen linken Ecke war das kein Problem. Ihre Wurzeln werden heute oder morgen ins Wasser eintauchen. Bei der Pflanze auf der rechten Seite sieht es jedoch anders aus. Die anfänglichen Wurzeln sind bereits ein wenig ausgetrocknet.

Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen
Gesund aber noch recht kurz
Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen
die Wurzel sind schon am eintrocknen und brauchen Wasser

Nicht alle, aber das Wachstum lag deutlich hinter dem der anderen drei Seriotica-Pflanzen zurück. Zuerst dachte ich, es handele sich um einen anderen Phänotyp mit kleineren Blättern, aber es stellte sich heraus, dass es einfach an Wassermangel lag.

Die Seriotica geht in den Outdoor Bereich

Oben sehen Sie die Wurzeln der vier Pflanzen, von den besten ganz oben bis zu den schlecht entwickelten ganz unten. Die beste Pflanze steht in der Mitte, sie scheint also ihren endgültigen Platz eingenommen zu haben. Wie Sie eventuell wissen, growe ich immer nur eine einzelne Pflanze in einem Durchgang.

Drei der kleinen Seriotica Pflänzchen müssen also weg, und die mit den etwas trockneren Wurzeln auf dem vierten Foto oben scheinen mir ein guter Kandidat zu sein, als erster ausgemustert zu werden. Ich hätte den Setzling an Ort und Stelle lassen und ihn retten können, aber da ich vier habe, war das nicht nötig.

Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen
alle 4 Serioctica Pflanzen in der G-Tools Growbox

Aber die Pflanze einfach in den Müll zu werfen, wäre eine Verschwendung. Ich habe die Pflanze versuchsweise nach draußen in den Garten gestellt. Ich weiß, dass es dafür noch zu früh und zu kalt ist und die Tage noch zu kurz sind, aber ich bin neugierig, ob sie überleben wird.

Wenn ja, wird sie wahrscheinlich bald blühen und dann vielleicht wieder in die Wachstumsphase übergehen. Ich habe das schon einmal erlebt, und wenn es gut läuft, kann man am Ende eine schöne volle Pflanze im Freien haben.

Nützliche Bakterien

Letzte Woche habe ich auch erwähnt, dass ich vorhabe, ausser dem GHE Dünger, auch das Ergänzungsmittel GHE Silikat zu bestellen. Silizium ist ein häufig vorkommendes Mineral im Boden und ein gutes Pflanzenhilfsmittel. Ich habe diese Bestellung nun aufgegeben und noch etwas hinzugefügt, nämlich nützliche Mikroorganismen.

Biobauern verwenden sie häufig, weil sie die Wurzeln vor Schimmel und Schädlingen schützen und organisches Material effektiv in absorbierbare Nährstoffe umwandeln.

Bei Hydrokulturen ist der Einsatz solcher Bakterien jedoch weniger bekannt, aber auch hier haben sie einen nachgewiesenen Nutzen gegen Wurzelfäule. Es ist nur etwas schwieriger mit dem mineralischen Pflanzendünger zu kombinieren. Solange nicht viele Wurzeln wachsen, brauchen die Bakterien einen Biofilter, um in einem Hydrosystem zu überleben.

Man kann einen solchen Biofilter mit einer Mischung aus 80 % Tonkies und 20 % Kokosnuss herstellen, aber das werde ich nicht tun. Die Netztöpfe, in denen meine Pflanzen wachsen, enthalten genau das: Tongranulat und einen Easy Plug.

Ich bin mir nicht sicher, ob es funktionieren wird, aber ich möchte versuchen, die Bakterien (Terra Aquatica Trikologic S von GHE) auch in den Netztöpfen wachsen zu lassen. Dazu löse ich eine kleine Menge in Wasser auf und sprühe sie von unten auf das Tongranulat. Wie das funktioniert, könnt ihr nächste Woche lesen, denn ich habe die Sachen leider noch nicht reingekriegt.

Mehr nächste Woche, bis dahin!

Doktor Grün

ÜBER DOKTOR GREEN
Seriotica

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten G-Tools Growbox mit dem neuen 3-in-1 Bewässerungssystem. Seine Grow-Reports erscheinen auf niederländisch bei CNNBS.

Der Artikel „Die Wurzeln der Cannabis Pflanzen wachsen schon“ ist am 25. März 2022 erschienen.