Die Seriotica Samen sind gekeimt

Die Seriotica Samen sind gekeimt

Seriotica Grow-Report 2

In der letzten Woche hat unser niederländische Grow-Experte Dr. Green einen neuen Indoor-Grow angefangen, über den wir jede Woche einen neuen Grow-Report veröffentlichen. Für seinen neuen Grow benutzt er den neuen Cannabis-Strain Seriotica, den er von der Samenbank Serious Seeds bekommen hat.

Für seinen Indoor Anbau von Cannabis benutzt Dr. Green seit mehreren Jahren die Produkte von G-Tools aus den Niederlanden, die sich auf Indoor-Growschränke und Urban Farming spezialisiert haben.

Seriotica
Seriotica Keimling

Dr. Green arbeitet mit der 0,35qm2 großen Bonanza-Growbox, die mit der 170W G-Bars LED-Lampe ausgestattet ist, einer LED-Lampe die gerade neu entwickelt wurde und mit den leistungsfähigsten LEDs und Treibern arbeitet. Das Set wird ergänzt durch einen 3-in-1-Bewässerungssystem, das es dem Anbauer erlaubt, sowohl mit Hydrokultur als auch mit Flut & Ebbe oder Tröpfchenbewässerung zu arbeiten.

Aber lassen wir den Grow-Doktor selber zu Wort kommen…

Die erste Woche ist für die Seriotica nun vorbei, und die 4 Sämlinge entwickeln sich gut. Sie sind heute genau eine Woche alt, da sie letzte Woche in die Easy Plugs eingesetzt wurden. Ich hatte gehofft, dass sie inzwischen Wurzeln im Wasser schlagen würden, aber leider ist das noch nicht der Fall. Die vier Seriotica Keimlinge befinden sich seit Samstag im 3-in-1 Bewässerungssystem meiner G-Tools Growbox.

Seriotica Keimung in Easy Plugs

Seriotica

Wie bereits erwähnt, habe ich die Seriotica-Samen zum ersten Mal in Easy Plugs gekeimt. Das war eigentlich sehr einfach und eine angenehme Art der Keimung. Man muss diese Bällchen nur kurz in Wasser tauchen und auslaufen lassen, dann sind sie sofort feucht genug und auch nicht zu nass. Nach drei Tagen sah ich die ersten Samen leicht aufgehen, und am vierten Tag setzte ich sie in die Netztöpfe mit Hydro-Pellets.

Eine einfache Art zu keimen, wie ich finde, aber nicht ganz perfekt. Die Samen schoben sich während der Keimung ein wenig in die Höhe. Beim nächsten Mal werde ich die Bällchen mit einem sauberen Spieß einstechen, bevor ich die Samen einsetze. Oder einfach auf die übliche Weise vorkeimen.

170 Watt G-Bars

Diesmal ist nicht nur die Keimungsmethode ein wenig anders, ich habe diesmal auch eine andere, neue LED-Lampe von G-Tools erhalten. Meine alten 150 Watt G-Bars haben den neuen und dimmbaren 170 Watt G-Bars Platz gemacht.

Ich habe bereits festgestellt, dass die Dimmfunktion dieser Geräte sehr praktisch ist. Ich kann die Lampe jetzt dimmen und etwas tiefer hängen, solange meine Seriotica noch in der Wachstumsphase sind. Auf diese Weise bekommen die Pflanzen genug Licht, aber es wird nicht zu heiß im Schrank, und ich spare auch etwas Strom.

Seriotica unter LED Lampe
Die neuen G-Tools G-Bars LED mit 170 Watt

Dass es im Schrank nicht zu warm wird, ist wichtig für die Nährlösung, das Wasser & der Dünger, im Hydrosystem. Es darf nicht wärmer als 21 Grad werden, sollte aber auch nicht viel kälter als 18 Grad sein. Wasser unter 18 Grad hemmt das Wachstum, aber Wasser über 21 Grad enthält nicht genügend Sauerstoff. Dies erhöht die Gefahr von Wurzelfäule und gibt den Wurzeln nicht genügend Sauerstoff. Deshalb ist es toll, dass ich das mit der neuen Lampe besser im Griff habe.

Wie Sie vielleicht wissen, habe ich früher meinen Clip-Ventilator an die Halterung der alten 150-Watt-G-Bars gehängt. Ich hatte ein wenig Angst, dass dies mit der neuen Lampe nicht mehr möglich sein würde, aber es ist immer noch möglich. Der Fuß des Clipfan öffnet sich dafür gerade weit genug. Ich bin also rundum zufrieden mit der neuen Lampe.

Die Nährlösung

Seriotica

Jetzt müssen wir nur noch darauf warten, dass die erste Wurzel ins Wasser wachsen. Apropos, ich habe das System jetzt mit einer leichten Nährstofflösung von GHE gefüllt. Ich habe von allen drei Komponenten weniger als 0,5 Milliliter pro Liter Wasser verwendet. Sobald die Wurzeln das Wasser erreichen, werde ich wieder mit der Überwachung des EC- und pH-Wertes beginnen, aber das ist im Moment nicht notwendig.

Neben dem Grunddünger habe ich Mills Vitalize, einen Siliziumzusatz, schon immer sehr gemocht. Ich habe es seid meinem vorletzten Grow nicht mehr verwendet, weil es mir ausgegangen war, aber ich möchte dieses Mal wieder einen Siliziumzusatz verwenden. Es lässt die Pflanzen wunderschön leuchten und sie sehen bemerkenswert gesund aus. Ob es wieder Vitalize sein wird, weiß ich noch nicht, denn ich habe von CannaTommy gehört, dass GHE auch einen Siliziumzusatz namens Silicate herstellt.

Bis nächste Woche!
Doktor Green

ÜBER DOKTOR GREEN
Seriotica

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten G-Tools Growbox mit dem neuen 3-in-1 Bewässerungssystem. Seine Grow-Reports erscheinen auf niederländisch bei CNNBS.

Der Artikel „Die Seriotica Samen sind gekeimt“ ist am 18. März 2022 erschienen.