Cannabis allgemein

USA – Cannabis ist beliebter als Tabak

Die Legalisierung in den USA schreitet in großen Zügen voran, es ist nur noch eine Frage der Zeit bis es in den gesamten Staaten erlaubt ist. Solch eine massive Veränderung in wenigen Jahren hat in der Regel immer nur einen Auslöser und zwar die Gesellschaft. Umso größer der Wunsch nach einer bestimmten Veränderung im Volk, umso schneller passiert diese schließlich auch.

Die Studie der Universität of Michigan
weed-837125_1280
Einer Studie der Universitiy of Michigan belegt nun erstmals, Marihuana ist unter US-Studenten stärker verbreitet und beliebter als Zigaretten. In der Untersuchung wurden Studenten befragt, ob sie innerhalb der letzten 30 Tage Cannabis geraucht hätten und/oder Zigaretten. Das Ergebnis lieferte ein paar sehr interessante Zahlen, so gaben lediglich 12,9% an sie hätten Tabak geraucht und ganze 20,8% das sie Cannabis geraucht hätten. Damit ist erstmals beweisen, dass angehende Akademiker in den USA Cannabis den Vorzug vor Tabak geben. Nicht dumm diese Studenten, Cannabis hat wenigstens einen Sinn, ganz im Gegensatz zu Tabak. Das die Studie durchaus der Wahrheit entspricht, zeigt sich an der Dauer der Befragung, denn in den letzten 35 Jahren befragte die Universität of Michigan Student zu ihrem Drogenkonsum und das ist mehr als repräsentativ

Über die Hälfte will Gras legal haben

Des Weiteren nahmen die Studienleiter noch einen anderen interessanten Aspekt im Bezug zum Cannabiskonsum von Akademiker unter die Lupe und zwar die Entwicklung der Dauerkonsumenten. So kamen sie zu dem Ergebnis, dass 5,9%, der Teilnehmer regelmäßig kiffen – dies waren 2007 lediglich 3,5%. Eine Erhöhung von immerhin 2,4% in nur 8 Jahren ist mehr als ein deutliches Signal dafür was die Jungwähler wollen. Auch an Befragungen zur Akzeptanz der Amerika von Marihuana zeigt sich ein ähnliches Bild. Nach einer aktuellen Befragung von CNN gaben über 55% der Befragten an sie würden eine weitergehende Legalisierung begrüßen, vor knapp 20 Jahren, 1996 waren dies erst 26%. Anhand diesen Zahlen erkennt man sehr schnell warum die Politik es nach und nach zulässt, das Gras legal erworben werden darf. Die Politiker hatten und haben im Prinzip keine Wahl mehr, wenn mehr als die Hälfte der Amerikaner Cannabis legal haben möchte und ein Politiker wieder gewählt werden möchte, was sollte er tun? Eben denselben Druck auf die Regierung müssen wir hier in Deutschland auch weiterhin ausüben, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis es auch in unseren Breiten ganz legal erworben werden kann.

Leave a Comment

73 + = 79