AK 48 – Alles über die schnellwachsende Sorte

AK 48 – Alles über die schnellwachsende Sorte

AK 48 – was hat es damit auf sich? Der Name kommt daher, dass die Blütezeit nur 48 Tage betragen kann. Damit ist sie eine der besonders schnellwachsenden Cannabissorten. Was es noch über sie zu wissen gibt und wie sich der Anbau gestaltet, erfährst Du hier!

Was ist die AK 48 für eine Kreuzung?

Die AK 48 setzt sich aus einer Vielzahl an Sorten zusammen: Sie ist eine Kreuzung aus Colombian Gold, thailändischen, mexikanischen und afghanischen Sorten. Obwohl sie sowohl Sativa- als auch Indica-Anteile enthält, bezieht sich ihre Wirkung eher auf den Sativa-Teil.

Bereits in den 1970ern gab es diese Züchtung, aber erst in den 90ern wurde sie beliebt.

In nur 48 Tagen erntefähig?

Nun, viele Grower würden vielleicht noch ein wenig länger warten, aber grundsätzlich stimmt die These von 48 Tagen. Die Blütezeit wird allgemein für 7-9 Wochen angesetzt, der Anbau gestaltet sich wie ein Kinderspiel.

Besonders feminisierte Hanfsamen lassen sich leicht anbauen. Feminisiert bedeutet, dass die Pflanzen rein weiblich aufgezogen werden. Damit ist der Anbau auch für Anfänger ein Leichtes. Hier bietet es sich auch an, verschiedene Anbautechniken auszuprobieren, da man nicht viel falsch machen kann.

Welche Anbaumethoden gibt es?

So kann beispielsweise die SOG-Methode (Sea of Green) ausprobiert werden: Dabei werden die Samen dicht aneinander gesetzt, sodass die Pflanzen eng beisammenstehen und ein „grünes Meer“ bilden. So verbraucht man weniger Fläche. Die Pflanzen werden zwar etwas kleiner, allerdings ist der Ertrag nicht unbedingt geringer.

Bei der ScroG-Methode (Screen of Green) hingegen benötigt man ein Netz oder Gitter, um die einzelnen Triebe durch die Öffnungen zu führen, sodass die Pflanzen das Licht optimal aufnehmen und wunderbar wachsen können. In der Regel wird durch Topping (Abtrennung des Haupttriebs) die Bildung vieler einzelner Seitentriebe gefördert, sodass es zu einem hohen Ertrag kommt.

So wächst die Pflanze am besten

Grundsätzlich wird die Pflanze bis zu 120cm und damit mittelgroß, und ist besonders ertragreich mit 400-500g pro m². Sie wächst eher zentral, obwohl auch einzelne Blüten seitlich entstehen. Die Knospen der AK 48 sind sehr dicht und harzig.

Anbauen kannst Du die Pflanze sowohl draußen als auch drinnen, da sie ideal den äußeren Bedingungen standhält. Beginnen kannst Du ganz einfach und bequem mit einem Anzuchtset. Die Erntezeit beginnt Ende September und sollte spätestens im Oktober beendet sein.

Was kann ich für eine Wirkung erwarten?

Der THC-Gehalt dieser Pflanze ist mit 14-16% nicht niedrig, wobei die Wirkung kaum vom geringen CBD-Gehalt von 0,1-1% gedämpft wird. Der Geruch selbst ist nicht sonderlich stark. Beim Rauchen wird der Geschmack als erdig, blumig und süß beschrieben, womit Du eine ausgezeichnet ausbalancierte Mischung an Aromen hast.

Die Wirkung selbst kommt mehr an die der Sativa-Pflanzen heran. Glücksgefühle, Entspannung und Euphorie sind typische Erscheinungen, die mit der AK 48 in Verbindung gebracht werden.

Damit liegt es nahe, dass sie oft im medizinischen Bereich eingesetzt wird, um Stress, Schlaflosigkeit und Depression zu lindern. Im Fall einer ärztlichen Verschreibung bewegst Du Dich im legalen Rahmen. Der Kauf von Hanfsamen ist nicht illegal, der Anbau jedoch schon. Die Bundesregierung denkt darüber nach, die Gesetzeslage in Zukunft zu ändern. Es lohnt sich also, informiert zu bleiben.

AK 48 – was diese Sorte ausmacht

Wie Du siehst, ist diese Sorte ideal für Anfänger geeignet, die noch nicht viel Erfahrung im Anbau von Cannabispflanzen haben. Aufgrund der kurzen Wachstumszeit und der robusten Art kann selbst im Freien nicht viel schiefgehen. Die Einnahme selbst verspricht eine beeindruckende Wirkung, da gleichermaßen Entspannung wie Freude einsetzt. Besonders bei psychischen Beschwerden wird die AK 48 verschrieben.

Die wichtigsten Fragen über AK 48

Wieso heißt diese Sorte AK 48?

Der Name kommt daher, dass die Sorte nur 48 Tage brauchen kann, um voll ausgereift zu sein. Teilweise warten Grower aber auch mal etwas länger.

Was bedeutet feminisiert?

Feminisierte Samen sind rein weiblich, was den Anbau noch leichter gestaltet.

Wie stark ist die Wirkung von AK 48?

AK 48 hat einen THC-Gehalt von bis zu 16%. Damit sorgt die Pflanze für ein intensives High, das Freude und Entspannung auslöst.

Quellen

Redaktion

Redaktion