Diese CBD Varianten gibt es auf dem Markt

Diese CBD Varianten gibt es auf dem Markt

Die Abkürzung CBD steht für das aus Hanf gewonnene Cannabidiol. Es bildet damit einen der über 500 Inhaltsstoffe der weiblichen Hanfpflanze. Im Unterschied zu THC sind CBD keine psychoaktiven Wirkungsweisen zuzusprechen. Das macht den Bestandteil vor allem für den medizinischen Bereich und für die Kosmetikindustrie zu einem wertvollen Stoff.

Aufgrund der ausbleibenden Beeinflussung von Wahrnehmung und Bewusstsein bei der Aufnahme von CBD, fügen Hersteller den Stoff verschiedenen Produkten hinzu. Eines ist das derzeit angesagte CBD Kaugummi mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Bei der Planung der Inhaltsstoffe kommen künstliche Zuckerzusätze nicht zum Einsatz. Das macht CBD Kaugummis auch bei Menschen mit bewusster Ernährungsweise äußerst beliebt.

CBD Kaugummis sind nur eine Variante der CBD Produkte. Durch die kontinuierlich ansteigende Nachfrage entwickeln herstellende Unternehmen ständig neue Lebensmittel mit dem Zusatz CBD. Um den Überblick zu behalten, sollten sich Fans des besonderen Inhaltsstoffes über die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt informieren. Im Folgenden erfahren Sie alles über die derzeit erhältlichen CBD Produkte.

CBD Tropfen – ein Klassiker in verschiedenen Stärken

Die meisten Hersteller bieten CBD in Tropfenform an. Eine einfache Handhabung und die genaue Dosierung sowie Anpassung an die eigenen Bedürfnisse sind dadurch garantiert. Die Tropfen gibt es in verschiedener Stärke. CBD Öl kann bis zu 24 % aus CBD Öl bestehen. Bei der Festlegung auf eine Stärke sollten Käufer das Produkt auf ihre eigenen Bedürfnisse abstimmen.

Die Tropfenform kommt vor allem im gesundheitlichen Bereich zum Einsatz. Derzeit gibt es Medizinalhanf für zahlreiche Einsatzgebiete wie Müdigkeit, Schlafprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten und innere Unruhe. Hersteller sprechen CBD Öl eine schnelle Wirkung zu, da das Öl direkt über die Schleimhäute aufgenommen und anschließend gleichmäßig im Körper verteilt wird. Bei der Tabletteneinnahme dauert es länger bis die gewünschte Wirkung eintritt.

Weiterhin sind Tropfen leicht einnehmbar. Wer Probleme beim Herunterschlucken großer Kapseln hat, sollte daher auf Tropfen zurückgreifen. Tropfen gibt es in diversen Verpackungsgrößen. Eine integrierte Pipette hilft bei der präzisen Zufuhr der leicht nussig schmeckenden Öltropfen.

Leckere Cookies mit CBD

Bei der Herstellung von CBD Cookies lassen sich Hersteller allerhand einfallen. Von leckeren Schokokeksen bis hin zu Vanillegebäcken mit Schokosplittern: Bei CBD Cookies bleiben hinsichtlich der Geschmacksvielfalt keine Wünsche offen. Die Einnahme von CBD mittels eines Gebäcks ist ideal für alle, die das leicht nach Nuss schmeckende Öl nicht mögen.

CBD Cookies bestehen in der Regel aus guten Zutaten wie Sojamilch, Pflanzenzucker, Hafer, Olivenöl und Nüssen. Da CBD Öl enthalten ist, sollten sich Käufer beim Konsum auf höchstens zwei Kekse am Tag beschränken. Je nach CBD Gehalt und Produkt können Leckermäulchen auch mehr Kekse genießen. Allerdings sind die Hinweise auf der Verpackung der CBD Cookies genauestens durchzulesen.

Übrigens: CBD Cookies haben nicht weniger Kalorien als vergleichbare Produkte ohne Öl. Im Gegenteil: Einige Cookies sind mit noch mehr Zucker versetzt als klassische Kekse. Auch Fett spielt bei der Kalorienmenge eine große Rolle. Abnehmwillige sollten sich Vergleichsangebote anschauen, um eine Gewichtszunahme zu vermeiden.

Bonbons und Gummidrops für Süßmäuler

Fader Geschmack im Mund? Bonbons und Gummidrops schaffen Abhilfe. Sie können in der Handtasche nicht auslaufen oder Krümel hinterlassen. Viele CBD Fans schwören daher auf diese CBD Produkte. Ob zum Lutschen oder Kauen: Eine kleine Süßigkeit zwischen stressigen Alltagsmomenten erfreut jeden.

CBD Fruchtgummi ist sehr variationsreich. Die bunten Gummitierchen schmecken nach Apfel, Erdbeere, Waldbeere, Orange und nach weiteren süßen Früchten. Noch natürlicher geht es mit minzigen Hanf-Pastillen. Diesen ist ein Pfefferminzöl oder ein Extrakt aus der Pflanze zugesetzt. Beim Lutschen entfaltet sich eine herrliche Frische im Mund. Gerade in den Sommermonaten sind Minz-Pastillen mit Pfefferminze sehr gefragt.

Ein absolutes Must-have sind Gummifrüchte mit tropischen Geschmacksrichtungen. Neben dem enthaltenen CBD und den feinen Geschmackskompositionen gibt es hier auch eine ordentliche Portion verschiedener Vitamine dazu. Bitte auch hierbei die tägliche Höchstmenge beachten.

Mit CBD Tee in den Tag starten

Tee ist in allen gesellschaftlichen Schichten angesagt. Am Morgen ist er die perfekte Ergänzung zur Tageszeitung und dem Honigbrötchen. Am Nachmittag schafft er den inneren Ausgleich und bringt die Harmonie zurück. An den Wochenenden ist Tee eine gute Möglichkeit, mal abzuschalten. Mit dem CBD Tee erhält die Tee-Vielfalt eine weitere Sorte mit tollen Inhaltsstoffen.

Tee-Kenner müssen sich über die richtige Zubereitung ihres Lieblingsgetränks informieren. Während Teebeutel keinerlei Kenntnisse verlangen, ist beim Aufgusstee die richtige Dosierung und Ziehzeit von entscheidender Bedeutung. Je länger diese ist, desto intensiver schmeckt der Tee. Bei zu langer Ziehdauer könnten Bitterstoffe den Geschmack verfälschen.

CBD Tee gibt es in Blätterform. Ein Teesieb, Tee-Ei oder ein Teefilter hilft beim richtigen Aufguss. Darüber hinaus müssen Käufer für die richtige Lagerung des hochwertigen Tees sorgen. Im Optimalfall steht die Tee-Packung an einem dunklen und vor allem trockenen Ort. Die Tüten sind luftdicht zu verschließen und für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Mit CBD kochen und backen

Sind Käufer mit dem Wirkspektrum und der richtigen Dosierung von CBD Produkten vertraut, steht der eigenen Kreation von CBD Produkten nichts im Weg. Im Internet finden CBD Freunde zahlreiche Rezepte zum Thema. Anfänger müssen sich genauestens an die angegebenen Mengen und die Zubereitungsweise halten. Das Abwiegen von CBD Produkten ist beim Backen und Kochen sehr wichtig, weshalb eine digitale Küchenwaage unbedingt erforderlich ist.

Kosmetikprodukte – Jetzt auch mit Cannabidiol erhältlich

Hersteller schreiben CBD Öl eine regenerierende Wirkung auf das Hautbild zu. Aus diesem Grund setzen sie bei ihren Cremes, Lotions und Salben immer häufiger CBD Öl ein. Zusätzlich dazu bestehen die Produkte aus wertvollen Antioxidantien, die wiederum Einfluss auf den Alterungsprozess der Haut am Körper und im Gesicht haben.

In der heutigen Zeit ist die Haut mit vielen Umweltgiften konfrontiert. Abgase, chemische Zusätze in der Nahrung, schlechte Luft durch Industrieanlagen und eine übermäßige Reinigung setzen ihr stark zu. Mithilfe von Antioxidantien und den positiven Eigenschaften dieser Oxidationshemmer können Käufer von hochwertigen Kosmetikprodukten zu einem gesunden Hautbild beitragen. Ist CBD enthalten, gibt es weitere Vorteile. Cannabidiol soll Menschen mit Akne, Psoriasis und Ekzemen bei der Verringerung der Ausprägung ihrer Symptome helfen. Allerdings gibt es hierzu bislang keine aussagekräftigen wissenschaftlichen Berichte. Wie bei allen Produkten mit CBD Gehalt kommt es auf die Häufigkeit der Nutzung, CBD-Anteil und auf die Qualität der Kosmetikprodukte an. Bio-zertifizierte Produkte sind allen Anwendern zu empfehlen.

Hanfseite

Hanfseite