Master Kush – Das solltest Du über die Sorte wissen

Master Kush – Das solltest Du über die Sorte wissen

Master Kush, auch bekannt als „High Rise“, „Grandmaster Kush“ und „Purple SoCal Master Kush“, ist eine beliebte Indica-Marihuana-Sorte, die von der niederländischen White Label Seed Company in Amsterdam aus zwei Sorten aus verschiedenen Teilen der Hindu-Kush-Region gekreuzt wurde. Erfahre hier alles zum Geschmack, zum Aussehen und zur Wirkung dieser beliebten Kush Sorte.

Sidefact: Master Kush hat im Laufe der Jahre mehrere Preise gewonnen. Sie gewann unter anderem den Cannabis Cup, der als „Superbowl of pot“ bekannt ist, zweimal – einmal 1992 und erneut 1993. Außerdem soll sie auch die Sorte der Wahl für keinen geringeren als Snoop Dog sein.

Kush im Allgemeinen

Kush ist eine Cannabisart, deren Ursprung auf das Hindukusch-Gebirge entlang der Grenze zwischen Afghanistan und Pakistan zurückzuführen ist. Die Region ist eine der wenigen auf der Welt, in der Cannabis wild wächst. Da Kush eine natürlich vorkommende Cannabispflanze ist, gilt sie als Landrasse.

Im Laufe der Zeit hat sich die Kush-Cannabispflanze so entwickelt, dass sie gegen bestimmte Krankheiten und Insekten resistent ist. Sie verträgt Kälte, kommt mit wenig Wasser aus und übersteht auch Dürreperioden.

Die widerstandsfähige Kush-Cannabispflanze liefert auch große Erträge. Kush-Varietäten von Cannabis werden häufig zur Rückkreuzung verwendet, um verschiedene feste Hybriden zu erzeugen, die vorteilhafte Eigenschaften aufweisen.

Kush ist eine Cannabissorte mit tieferen und reichhaltigeren Aromen. Diese Sorte ist bräunlicher und hat eine dunklere Färbung als Haze. Kush bildet eine Art Gegenpol zu der Sativa dominierten Untergruppe Haze.

Aussehen von Master Kush

Master Kush bildet eher kurze, buschige, typisch Indica-artige Pflanzen aus. Wenn sie unter günstigen Bedingungen mit starker Beleuchtung angebaut wird, kann sie eine stämmige Pflanze mit zahlreichen schweren, wohlproportionierten Blüten entwickeln. Diese kompakte Sorte ist einfach zu schneiden und wächst mit einem breiten Toleranzbereich, sodass sie sowohl für weniger erfahrene Züchter als auch für ernsthafte Kush-Spezialisten geeignet ist.

Besonders unter kühlen Blütebedingungen kann man einige herbstliche Töne mit Farbflecken in den Knospen feststellen, wenn die Ernte näher rückt. Die Knospen sind groß, fest und dicht, mit langen Stempeln, die von leuchtend orange bis bräunlich reichen. Die Knospen haben ein auffälliges Aussehen und ein kräftiges, durchdringendes afghanisches Bouquet. Der Abstand zwischen den einzelnen Knospen ist kurz, so dass sich die Knospen schön zu langen Blüten zusammensetzen können.

Die langen, schweren Blüten haben in der Regel nur wenige Blätter, wodurch Master Kush leicht zu schneiden / trimmen ist.

Geschmack und Geruch von Master Kush

Master Kush-Knospen haben ein Cannabis-Aroma der klassischen Schule. Sie sind scharf, rauchig und erdig, mit würzigen Kräutern, pflanzlichen und zitrusartigen Noten im Hintergrund. Das Aroma wird nach einer guten Behandlung noch besser, komplexer und befriedigender.

Eine kleine, dichte Knospe kann den Raum mit einem starken Cannabisgeruch füllen. Der Geschmack ist genau so, wie man es von einer indicadominierten Cannabissorte erwarten würde. Er ist erdig, leicht säuerlich beim Einatmen und eher krautig und kieferartig beim Ausatmen.

Wirkung von Master Kush

Die Wirkung von Master Kush ist eine starke, aber nicht überwältigende Euphorie. Einige Konsumenten berichten von einem Anstieg der Kreativität und intellektueller Neugierde.

Zu den negativen Auswirkungen gehören die trockenen Augen und ein trockener Mund, die beim Rauchen von Master Kush auftreten können. Manche Patienten erleben auch Schwindel, Paranoia und Angstzustände.

Mögliche Krankheiten, bei denen Master Kush helfen kann

Die wichtigste Anwendungsmöglichkeit dieser Sorte ist der Abbau von Stress und Angstzuständen. Die starke, auf Indica basierende Wirkung ist ideal zum Entspannen am Abend. Master Kush ist äußerst wirksam bei der Behandlung von Schlaflosigkeit. Der körperlich betäubende Rausch kann bei der Behandlung chronischer Schmerzen helfen. Der starke, stereotype Rausch, den diese Sorte hervorruft, kann auch nützlich sein, um den Appetit von Patienten anzuregen.

Rechtliches

Cannabis ist noch nicht legalisiert in Deutschland, damit fällt es unter das BtMG. Der Besitz ist somit strafbar und kann geahndet werden. Alles Weitere zu dem Gesetz findest Du hier.

Wir empfehlen niemandem Cannabis illegal zu konsumieren, dieser Artikel dient lediglich der Informationsweitergabe.

Master Kush im Überblick

Mit Master Kush erhältst Du eine Cannabissorte mit einem hohen Indica Anteil. Dies führt dazu, dass Du eher ein Körper-High als ein Kopf-High bekommst.

Kush schmeckt relativ würzig und rauchig. Du bekommst einen schweren und erdigen Geschmack sowie Geruch. Durch den Anstieg des Entspannungslevels ist Master Kush besonders für Patienten mit Stress oder Angstzuständen geeignet.

FAQ zu Master Kush

Welche Art von Sorte ist Master Kush?

Master Kush ist eine indica-dominante Kush-Sorte mit mittlerem THC-Gehalt und großen Erträgen.

Wie hoch ist der THC-Gehalt von Master Kush?

Der THC-Gehalt liegt in der Regel bei 15%, unter guten Bedingungen sogar bei 20%. Dies stuft sie als eine Sorte mit hohem THC-Gehalt ein.

Wann sollte man Master Kush nehmen?

Master Kush sollte vor allem am Abend genommen werden, da es eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung hat.

Quellen

Redaktion

Redaktion