Das Ende der Blütephase

Das Ende der Blütephase

Der Do Si Dos Indoor-Grow Teil 10

Ende der Blütephase
Hohe Pflanzen zum Ende der Blütephase

Das Ende der Blütephase naht, denn vor knapp 8 Wochen hat Dr. Green diese eingeleitet, indem er den Lichtrhythmus von 18 Std. auf 12 Std. reduziert hat, und so der Do Si Dos Dame das Signal zur Blütenbildung gegeben hat. Naturgemäß dauert es dann noch mindestens 7 bis 14 Tage bis man die ersten Anzeichen der einsetzenden Blütenphase, auch äusserlich an der Pflanze, in Form von ersten weißen Blütenhärchen, wahrnehmen kann.

Zeitgleich strecken sich die meisten Pflanzen mit dem Beginn der Blütenphase noch einmal deutlich, und gewinnen so auch an Höhe und Masse dazu. Diese Streckung fällt um so stärker aus je später man die Blütephase einleitet, weshalb die meisten Grower die Umstellung auf die Blütephase in den ersten 4 Wochen nach der Keimung vornehmen.

Dr. Green hat diesmal die Streckung seiner Pflanze etwas unterschätz, und hat nun das Problem das die Do Si Dos Dame schon fast bis zur Decke gewachsen ist. Um Ihr etwas mehr Luft zum wachsen zu geben, hat Dr. Green in der letzten Woche den Lüfter und Aktivkohlefilter aus der Box genommen, und oben auf die Box verlegt.

Ende der Blütephase
Zum Ende der Blütephase wächst die Do Si Dos Dame bis unter die LED

Reicht das aus, um der Cannabispflanze genug Raum für die letzten Wochen der Blütephase zu geben? Oder wird unser Grow-Doktor noch mehr Ideen brauchen um ein Höhenwachstum in den Griff zu bekommen? Die Blüten selber haben sich schon schön entwickelt, verbreiten einen tollen Duft in der G-Tools Growbox, und glänzen schon von den vielen Trichomen an den Blüten.

Noch 2-3 Wochen, dann ist die Blütephase zu Ende und es kann geerntet werden, aber lassen wir Dr. Green selber zu Wort kommen…

Hohe Pflanzen zum Ende der Blütephase

Nun, die Do Si Dos-Dame hat endlich aufgehört zu wachsen. Natürlich gerade noch rechtzeitig, denn sie passt kaum in den Schrank. Mit dem Kohlefilter an der Außenseite des Schranks und der G-Bars 170W LED-Lampe so weit oben wie möglich, bleiben ihr nur wenige Zentimeter. Trichome sind bereits reichlich vorhanden und die Pflanze riecht sehr stark und angenehm. Mal sehen, wie sie jetzt, nach der sechsten Woche der sichtbaren Blüte, aussieht.

Ende der Blütephase

Die Blüten sind noch etwas dünn, weil die Pflanze viel Energie in das Höhenwachstum gesteckt hat, und ich hoffe, dass sie in der verbleibenen Zeit der Blütephase noch dicker werden. Ich bin mir da allerdings nicht so sicher. Weil die Pflanze so hoch gewachsen ist, haben sich auch die oberen Internodien stark gedehnt. Die Hauptblüten wachsen also etwas zu nah an der Lampe, während die Blüten an den darunter liegenden Knotenpunkten nicht genug Licht bekommen, um gut zu wachsen.

Ich habe länger mit dem Gedanken gespielt, die oberen Deckblätter zu entfernen, damit etwas mehr Licht auf die Knospen darunter fällt. Welche Auswirkungen dies haben wird, ist jedoch schwer vorherzusagen, denn kurz vor der Ernte die Blätter zu entfernen, heiß auch weniger Energie für die Blütenentwicklung zur Verfügung zu haben.

Doch noch ein Rückschnitt kurz vor Ende der Blütephase

Übrigens, haben Sie bemerkt, dass ich diese Woche doch wieder beschnitten habe? Der riesige Dschungel von der unteren Hälfte der Pflanze ist verschwunden. Letzte Woche habe ich Ihnen die vielen Blätter noch gezeigt, und ich habe mich nicht getraut, diese einfach zu entfernen, weil ich nicht wusste wie die Pflanze reagiert, aber es scheint alles OK zu sein, obwohl auch diesmal wieder viel Laub entfernt wurde.

Ende der Blütephase
Soviel ist dann doch noch runtergekommen

Trichome all over

Ich hoffe jetzt, daß die Blüten noch etwas mehr an Masse zulegen, und sich zum Ende der Blütenphase noch weiter vergrößern. Sie richen schon sehr gut, so stark sogar, das der installierte Ersatz-AKF Probleme hat damit fertig zu werden. Es ist ein herrlicher Duft, und ich kann es kaum erwarten, bis die Do Si Dos fertig sind.

Die obersten Blüten fangen sogar an, ein wenig lila zu werden. Schön zu sehen, aber ich habe das Gefühl, dass die Nähe der Lampe auch etwas damit zu tun hat. Solange sie nicht durch das Licht verblasst sind…

Pimp my Hydro

Ende der Blütephase
Das ist kein Frost, das sind die Trichome auf der Blüte

Auch bei meinem 3-in-1-Bewässerungssystem von G-Tools hat sich etwas getan, ich habe für die 4 offenen Pflanzeinsätze Deckel bekommen, die mir mein Kollege CannaTommy mit seinem 3D-Drucker gedruckt hat, und sie passen perfekt! Ich bin sehr zufrieden mit ihnen, also nochmals vielen Dank CannaTommy!

Die neuen Deckel glänzen schön, aber sie zeigen, dass ich mein Flow Hydroponics 3-in-1 System reinigen muss. Ich habe jetzt drei verwendet; der vierte hat spezielle Durchgänge für die Luftschläuche des Systems. Ich werde sie für die nächste Runde installieren.

Der pH und EC-Wert zum Ende der Blütephase

Als ich die Deckel aufsetzte, machte ich auch einen Schnappschuss von den Wurzeln. Der größte Teil des Wurzelsystems ist natürlich außerhalb der Reichweite der Kamera, aber die Wurzeln haben eine schöne weiße Farbe. Ich habe diese Woche festgestellt, dass der EC-Wert ein wenig gestiegen ist. Er stieg innerhalb von zwei Tagen von 2,1 auf 2,4, was eigentlich bedeutet, dass ein EC von 2,1 ein bisschen zu hoch ist. Gleichzeitig war der pH-Wert auf 5,4 gesunken.

Ende der Blütephase
gesunde weiße Wurzeln erfreuen den Grower

Heute Morgen habe ich deshalb 4 Liter Wasser abgelassen und das System neu befüllt. Die Dame selbst hatte bereits etwa 3 Liter verbraucht, so dass weitere 7 Liter sauberes Wasser in das System gelangten. Dadurch wird der pH-Wert erhöht und der EC-Wert gesenkt. Heute Nachmittag werde ich die Werte erneut messen und den pH- und EC-Wert neu einstellen. Der EC-Wert kann auf 1,9 steigen, während ich den pH-Wert auf 5,8 einstellen werde.

Mehr in der nächsten Woche…
Doktor Grün

Der Artikel „Das Ende der Blütephase“ ist am 7. Februar 2022 veröffentlicht worden.

Teil 1 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 2 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 3 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 4 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 5 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 6 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 7 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 8 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green
Teil 9 des Do-Si-Dos Indoor-Grows von Dr. Green

ÜBER DOKTOR GREEN
Probleme mit dem pH-Wert

Dr. Green ist ein echter Cannabis-Kenner aus den Niederlanden. Mit grosser Freude züchtet er seit einger Zeit alle Arten von Hanf in seiner kompakten G-Tools Growbox mit dem neuen 3-in-1 Bewässerungssystem. Davor schrieb er über seine Outdoor-Grows auf der niederländischen Cannabis Webseite CNNBS

G-Tools

G-Tools