Was passiert, wenn Sie CBD-Öl und Alkohol mischen?

Was passiert, wenn Sie CBD-Öl und Alkohol mischen?

Die Risiken und Vorteile des gemeinsamen CBD-Öl und Alkoholkonsums

CBD-Öl und Alkohol zu mischen, kann riskant sein, aber auch seine eigenen Vorteile haben. Studien zeigen, dass CBD-Öl das Verlangen, mehr zu trinken, reduziert und die Nebenwirkungen von Alkohol mindert.

Was passiert, wenn man Alkohol trinkt und dann CBD-Öl einnimmt?

CBD-Öl und Alkohol
CBD-Öl und Alkohol zusammen konsumieren?

CBD-Öl ist ein Cannabinoid, das aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Es macht nicht high, aber es hat eine Reihe von potenziellen gesundheitlichen Vorteilen. Alkohol ist ein Depressivum, das sich negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken kann. Wenn diese beiden Substanzen kombiniert werden, verstärken sich die Risiken und Vorteile jeder einzelnen Verbindung.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Kombination von CBD-Öl und Alkohol das Verlangen nach starkem Alkoholkonsum verringern und einige der Nebenwirkungen von Alkohol, wie z. B. Kopfschmerzen, lindern kann.

In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was passiert, wenn man CBD-Öl und Alkohol mischt, und welche Risiken und Vorteile dies mit sich bringt.

Was sind die Risiken der Kombination von Alkohol und CBD-Öl?

Wenn Sie CBD-Öl einnehmen und Alkohol trinken, wird die Wirkung beider Substanzen verstärkt. Dies kann zu vielen negativen Folgen führen, darunter:

  • Beeinträchtigtes
  • Urteilsvermögen
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Verlust der Koordination
  • undeutliche Sprache
  • Blackout
CBD-Öl und Alkohol
CBD-Öl und Alkohol: Alkohol macht viele Probleme

Diese Symptome können gefährlich sein, insbesondere wenn Sie Auto fahren oder schwere Maschinen bedienen. Darüber hinaus gibt es noch nicht genügend Studien am Menschen, um die negativen Auswirkungen oder Wechselwirkungen der Kombination von CBD und Alkohol zu bestimmen.

Das Einzige, was wir wissen, ist, dass CBD bei der Behandlung von Alkoholsucht und -entzug nützlich sein kann. Außerdem hat es ähnliche Wirkungen wie Alkohol, was bedeutet, dass man das Risiko eingeht, diese zu verstärken, wenn man beides mischt.

Ist das Mischen von CBD-Öl und Alkohol gefährlich?

Die Vermischung von CBD-Öl und Alkohol kann gefährlich sein, da sie sich gegenseitig verstärken. Wenn Sie beispielsweise sowohl CBD-Öl als auch Alkohol konsumieren und sich müde fühlen, besteht ein größeres Risiko, dass Sie aufgrund von Beeinträchtigungen Verletzungen erleiden.

Es ist auch möglich, dass man sich weniger aufmerksam und wach fühlt, was die Gefahr von Verletzungen erhöht. Es gibt jedoch noch nicht genügend Forschungsergebnisse über die Folgen der Kombination von Alkohol und CBD, um objektiv feststellen zu können, ob dies riskant ist oder nicht.

Wirkt sich CBD-Öl auf meinen Blutalkoholspiegel aus?

CBD-Öl schützt den Körper tatsächlich vor alkoholbedingten Zellschäden. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass CBD-Öl keinen Einfluss auf den Blutalkoholspiegel hat. Wenn Sie also wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss angehalten werden, werden Sie trotzdem wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt.

Die Forschung ist noch im Gange, um besser zu verstehen, wie CBD-Öl die Blutalkoholkonzentration beeinflussen kann, aber es liegen noch nicht genügend stichhaltige Beweise vor, um CBD-Öl als Lösung für einen hohen Blutalkoholspiegel präsentieren zu können.

Was sind die Vorteile der Kombination von CBD-Öl und Alkohol?

CBD-Öl und Alkohol
CBD-Öl und Alkohol: CBD Gras ist Cannabis mit wenig THC und viel CBD

Andererseits gibt es auch einige potenzielle Vorteile der Kombination von CBD und Alkohol. Zum Beispiel kann CBD den Körper vor alkoholbedingten Zellschäden schützen. Außerdem kann CBD helfen, sich zu entspannen und Hemmungen abzubauen. Dies könnte zu einem angenehmeren Trinkerlebnis führen.

Es ist wichtig anzumerken, dass es noch nicht genug Forschung über die Vorteile von CBD und Alkohol gibt, um endgültige Aussagen zu treffen. In diesem Bereich ist jedoch weitere Forschung erforderlich.

Verbessert CBD-Öl die kognitiven Funktionen unter Alkoholeinfluss?

Es ist bekannt, dass CBD-Öl die kognitiven Funktionen unter Alkoholeinfluss verbessern kann. Mit anderen Worten: Wenn Sie CBD-Öl vor dem Alkoholkonsum einnehmen, kann es Ihre kognitiven Funktionen schützen, während Sie betrunken sind. Es hat sich gezeigt, dass CBD-Öl die kognitiven Funktionen auf verschiedene Weise verbessert, u. a. durch die Verringerung von Angstzuständen und die Verbesserung der Entscheidungsfähigkeit.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass CBD-Öl nicht „high“ macht, sondern lediglich die negativen Auswirkungen von Alkohol auf die kognitiven Funktionen abschwächt. Es gibt keine wirklichen Beweise dafür, wie CBD-Öl die kognitiven Funktionen bei Alkoholkonsum verbessern könnte. Getrennte Studien zeigen, dass nüchterne Patienten ihre kognitiven Funktionen verbessert haben, aber gibt es die gleichen positiven Effekte auch nach ein paar Gläsern Wein oder Bier?

CBD-Öl kann das Verlangen, mehr zu trinken, verringern (starker Alkoholkonsum)

Die Forschung befindet sich noch im Anfangsstadium, aber vorläufige Ergebnisse deuten darauf hin, dass CBD dazu beitragen kann, das Verlangen nach großen Mengen Alkohol zu verringern.

Sowohl Alkohol als auch CBD können dazu dienen, Hemmungen abzubauen und den Geist in bestimmten sozialen Situationen zu beruhigen.

CBD-Öl und Alkohol
CBD-Öl und Alkohol: CBD Gras ist meist normaler Nutzhanf

Die Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum in einem extrem kurzen Zeitraum können jedoch zu übermäßiger geistiger Beeinträchtigung, Kater und möglicher Übelkeit führen. Wenn mit CBD versetzte Getränke dazu beitragen, den Geist zu entspannen und das Verlangen, große Mengen Alkohol zu konsumieren, zu verringern, kann diese Kombination einen tiefgreifenden Einfluss auf die körperliche und geistige Gesundheit eines Menschen haben.

CBD Das weit verbreitete Cannabinoid, dem zahlreiche gesundheitliche Vorteile nachgesagt werden, könnte Menschen, die unter alkoholbedingten Problemen leiden, laut einer aktuellen wissenschaftlichen Studie möglicherweise helfen.

Es wird nicht nur angenommen, dass Cannabidiol „die Reduzierung des Alkoholkonsums erleichtert“, so die Autoren der Studie.

Die Forschungsergebnisse deuten auch darauf hin, dass die Substanz „einen einzigartigen Schutz für die Leber und das Gehirn bieten könnte, der die Häufigkeit und Schwere alkoholbedingter Lebererkrankungen sowie alkoholbedingter Hirnverletzungen verringern könnte.“

Es ist möglich, einen Cocktail zu genießen, ohne den Drang zu verspüren, einen – oder mehrere – zu konsumieren und zu viel zu trinken. Der Vorteil ist, dass Sie die negativen Auswirkungen eines Katers vermeiden können, da Sie weniger geneigt sind, in einer Nacht zu viel zu trinken.
Schlussfolgerung: Ist die Einnahme von CBD-Öl bei Alkoholkonsum sicher?

Wenn Sie CBD mit Alkohol mischen, verstärken sich die Risiken und Vorteile beider Substanzen. Dies kann zu einer Reihe von negativen Folgen führen, einschließlich einer Beeinträchtigung des Urteilsvermögens und der Entscheidungsfähigkeit.

Bislang zeigen erste Studien, dass CBD-Öl beim Trinken von Vorteil sein kann, indem es das Verlangen nach mehr Alkohol verringert und kognitive Beeinträchtigungen reduziert. Vielen Dank für die Lektüre!

Der Artikel „Was passiert, wenn Sie CBD-Öl und Alkohol mischen?“ ist am 31. Januar 2022 erschienen.

Bilder: Pixabay, Tampe-Media