Beleuchtungszyklus

Der Beleuchtungszyklus oder auch Beleuchtungsphase, Beleuchtungszeit oder Lichtphase gennant, benennt die Zeit, die Pflanzen beim Indoorgrow an Licht oder Dunkelheit bekommen. Das heißt man kann daran ablesen wie lange das Licht in der Growbox an ist und wie lange es dunkel ist.

Cannabis ist eine photoperiodische Pflanze, das heißt sie reagiert auf die Menge und Dauer des Sonnenscheins beim Outdoor Anbau oder beim Indooranbau auf die Länge der Lichtphase.

Um den Sommer zu simulieren, in dem die Pflanzen naturgemäß an Masse und Höhe zulegen wird fast immer mit 18 Stunden Licht und nur 6 Std. Dunkelheit gearbeitet, die sogenannte Wachstumphase.

Wenn dann die Blütephase eingeleitet werden soll, in der die Pflanzen nur noch wenig an Höhe und Masse zulegen und sich die Pflanze auf das produzieren von Blüten konzentrieren, wird die Lichtphase auf 12 Stunden Licht und 12 Stunden Dunkelheit umgestellt. Die längere Dunkelheit gibt der Pflanze den Impuls zu blühen.

Das gilt nur für reguläre und feminisierte Samen/Pflanzen. Automaticpflanzen werden unabhängig von der Beleuchtungszeit reif!